Alle Kategorien
Suche

Google Earth als 64 bit Version unter Windows 7 - so geht's

Google Earth wird gern und oft heruntergeladen. Das Programm bietet Ansichten und Einblicke in Objekte, die dem Betrachter anderweitig nicht zugänglich wären. Mitunter kommt es aber bei Windows 7 64-Bit zu Problemen mit Google Earth. Die Anleitung will versuchen, mögliche Fehler zu erkennen und abzustellen.

Google Earth zeigt grandiose Bilder.
Google Earth zeigt grandiose Bilder. © ChUB / Pixelio

Google Earth will nicht laufen

  • Das Programm wurde in den Jahren seit seiner Erscheinung massiv weiterentwickelt und ist deshalb deutlich umfangreicher geworden. Selbst wenn Sie unter Windows XP keine Probleme mit Google Earth hatten, kann es sein, dass es unter Windows 7 64-Bit zu Schwierigkeiten kommt, weil die Ressourcen Ihrer Hardware zu knapp sind.
  • Sind Sie sich dessen nicht sicher, hilft Ihnen ein Diagnoseprogramm. Als Ersatz können Sie auch Bordmittel dafür einsetzen: Geben Sie in die Suchmaske von Windows 7 ein: "dxdiag". Prüfen Sie die Kapazität des Arbeitsspeichers, die Größe des freien Speicherplatzes auf Ihrer Festplatte und die Leistung des Prozessors.
  • Laden Sie Google Earth am besten nur von der Originalseite von Google herunter. Die Installation sollte kein Problem sein, wenn Sie die richtige Version ausgewählt haben. Deshalb achten Sie darauf, ob Ihr System in der 32-Bit-Version läuft, die dann nicht mit einem 64-Bit-Programm arbeiten kann.

Windows 7 64-Bit richtig konfigurieren

  • Haben Sie Ihrer Meinung nach alles richtig gemacht mit dem Download und der Installation, doch Google Earth will partout nicht funktionieren, versuchen Sie die Aktivierung noch mit einer Änderung in der Registry.
  • Rufen Sie die Registry mit der Eingabeaufforderung auf: "regedit". Suchen Sie im Drop-down-Menü den Eintrag "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\Current Version\Setup\State". Löschen Sie den Wert von Image State, indem Sie rechts darauf klicken - ändern - löschen - mit "OK" bestätigen.
  • Starten Sie Windows 7 64-Bit neu. Das Programm sollte sich jetzt starten lassen und normal zu benutzen sein. Bei weiteren Schwierigkeiten wenden Sie sich am besten an die Benutzergemeinschaft in einschlägigen Foren im Internet.
Teilen: