Alle Kategorien
Suche

Goldring verkaufen - so machen Sie's richtig

Möchten Sie Ihren Goldring zum bestmöglichen Preis verkaufen, dann sollten Sie vorab ein paar Hinweise beachten, damit Sie auch den entsprechenden Wert dafür erhalten.

Verkaufen Sie Goldringe auf seriösem Wege.
Verkaufen Sie Goldringe auf seriösem Wege.

Haben Sie sich dazu entschieden, einen Goldring verkaufen zu wollen, dann sind die Zeiten dafür ausgesprochen gut. Der Goldwert steigt stetig (hin und wieder schwankt er zwar, jedoch sprechen die letzten Jahre für sich, in welchen der Goldpreis seit Einführung des Euro um ein Vielfaches stieg). Allerdings sollten Sie darüber hinaus darauf achten, an wen Sie das Schmuckstück veräußern und auch, welchen Goldgehalt das gute Stück hat.

Verkaufen Sie einen Goldring bestmöglich

  1. Wenn Sie einen Goldring verkaufen möchten, dann ist es wichtig, dass Sie diesen vorab gut reinigen, damit der Goldglanz wieder voll und ganz zu erkennen ist. Oftmals lagern sich Schweißrückstände oder aber auch Pflegeprodukte (Handcreme) auf einem Goldring ab, sodass dieser matt erscheint. Beim Juwelier erhalten Sie spezielle Reinigungsprodukte für Gold, auf welche Sie zurückgreifen sollten, wenn Sie beim Verkaufen Ihres Schmucks einen entsprechenden Preis erhalten möchten. Sollte es der Fall sein, dass ein Schmuckstein (Diamant, Brillant, Granat, etc.) eingefasst ist, dann ist selbstverständlich äußerste Vorsicht geboten. Hochwertige Goldringe mit Steinen sollten daher lieber vom Juwelier selbst gesäubert werden. Die Preise halten sich in Grenzen, die Wirkung hat allerdings eine enorme Wirkung auf den späteren Verkaufspreis.
  2. Möchten Sie den Goldring auf schnelle Art und Weise verkaufen, welche auch seriös ist, dann können Sie auch einen Juwelier fragen, ob dieser Interesse an dem guten Stück hat. Oftmals ist das der Fall. Es stehen Ihnen aber auch viele Goldankäufer zur freien Wahl, welche Sie in Großstädten zur Genüge finden (unter anderem auch über Zeitungsinserate Ihrer Tageszeitung oder Ihres Wochenblattes). Die Ankaufspreise variieren allerdings, da bei diesen Händlern der Weiterverkauf im Vordergrund steht, weswegen Sie den Preis, welchen Sie sich vielleicht vorstellen, nicht erhalten werden. Händler möchten schließlich ebenfalls einen Gewinn erzielen.
  3. In Zeitungen sind darüber hinaus vielfache Aufrufe zu finden, in welchen darum gebeten wird, sich zu melden, wenn Sie Gold jeglicher Art besitzen (von Bruchgold über Zahngold bis hin zu Goldschmuck). Allerdings sind diese Aufrufe weitestgehend von Händler eingeleitet. Alternativ können Sie auch einfach eine Online-Auktion (beispielsweise auf eBay) starten, um mögliche Interessenten am Kauf zu animieren. Achten Sie dabei jedoch darauf, dass Sie das Gewicht des Goldringes, welchen Sie verkaufen möchten, exakt aufführen, damit Sie einen guten Preis erzielen, wenn Sie den Schmuck auf diese Weise verkaufen.
  4. Auch der Goldgehalt spielt eine große Rolle, wenn Sie einen Goldring verkaufen möchten. Hierbei sind folgende Reinheitsgrade zu unterscheiden: 333er Gold, 585er Gold und 785er Gold (die gängigen Goldgehalte bei Goldringen). Je höher der Gehalt, desto höher liegt auch der Preis, wenn Sie den Ring verkaufen möchten.
  5. Ein Goldring aus 333er Gold ist nicht sehr viel wert, denn er hat nur einen sehr …

Teilen: