Wenn Sie trotz normalem Essen einen Gewichtsverlust bemerken, sollten Sie die Ursache abklären lassen. Es muss zwar nichts Schlimmes sein, man braucht aber eventuell Medikamente.

Keine Panik bei Gewichtsverlust

  • Überlegen Sie zuerst, ob Sie sich vielleicht anders ernähren als sonst. Nehmen Sie unbewusst weniger Kalorien zu sich? Trinken Sie statt süßen Getränken mehr Wasser? Eine kleine Umstellung bei der Ernährung kann meist schon ausreichen, um Gewicht zu verlieren.
  • Gerade im Frühjahr und Sommer nehmen viele Menschen unbewusst Gewicht ab. Durch die Hitze isst man automatisch weniger und vor allen Dingen eher Obst oder Salat. Das macht sich ganz schnell auf der Waage bemerkbar.
  • Vielleicht haben Sie in letzter Zeit mehr Bewegung als sonst. Wenn jemand, der im Winter immer mit dem Bus fährt, im Frühjahr auf das Fahrrad umsteigt, verliert er erst einmal ein paar Kilo.
  • Viel Stress ist auch oftmals ein Problem. Man kommt nicht zur Ruhe und ist unbewusst ständig auf Achse, das verbraucht auch mehr Kalorien.
  • Lassen Sie von Ihrem Arzt einen Bluttest durchführen. Oftmals ist eine Schilddrüsenerkrankung oder Diabetes der Grund, dass man plötzlich viel Gewicht verliert. Natürlich kann auch eine Krebserkrankung schuld sein. Das wird der Arzt ebenfalls über das Blut sehen.
  • Bei Frauen können auch die Hormone schuld sein. Wenn Sie jahrelang die Pille genommen haben und diese absetzen, kann es kurzfristig zu einem Gewichtsverlust kommen. Dieser pendelt sich aber nach geraumer Zeit wieder ein.

Bei einem Gewichtsverlust trotz Essen muss man nicht gleich in Panik geraten. Meist sind es ganz harmlose Gründe.

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.