Alle Kategorien
Suche

Gesichtssauna selber machen - so pflegen Sie Haut

Eine Gesichtssauna hat nicht nur eine entspannende Wirkung auf Ihre Augen, sondern Sie können damit auch Ihre Gesichtshaut problemlos von Mitessern befreien. Machen Sie sich zu Hause ganz einfach selber eine Gesichtssauna.

Eine Gesichtssauna ganz leicht selber machen
Eine Gesichtssauna ganz leicht selber machen © Andrea Kusajda / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Kochtopf oder anderes vergleichbares Gefäß
  • Wasserkocher
  • Leitungswasser
  • zwei Tassen Johanniskraut-Tee
  • 4 Teelöffel Johanniskraut-Elixier
  • großes Handtuch
  • eine handvoll Lindenblüten
  • Papiertaschentücher
  • Desinfektionsmittel
  • Gesichtsmaske
  • Gesichtscreme

Mit zwei unterschiedlichen natürlichen Schönheitsmitteln können Sie sich in Handumdrehen eine Gesichtssauna selber machen. Für strahlend schöne Augen nehmen Sie Johanniskraut und um lästige Mitesser leichter wegzubekommen, setzen Sie Lindenblüten ein.

Gesichtssauna mit Johanniskraut selber machen

  1. Wenden Sie eine Gesichtssauna mit Johanniskraut einmal in der Woche an, um Ihre Augen damit zu entspannen und auch zu reinigen.
  2. Nehmen Sie einen Kochtopf oder ein ähnliches feuerfestes Gefäß und machen Sie darin ein Liter Wasser heiß.
  3. Lassen Sie den Johanniskraut-Tee ziehen und geben Sie diesen dem abgekochten  Wasser hinzu.
  4. Fügen Sie auch das Johanniskraut-Elixier bei und verrühren alles gut.
  5. Beugen Sie sich über die selber gemachte Gesichtssauna und bedecken Sie Ihren Kopf mit einem großen Handtuch. 
  6. Verweilen Sie für fünf Minuten darunter.
  7. Während Sie die Gesichtssauna nehmen, machen Sie Ihre Augen langsam immer wieder auf und zu.

Gesichtssauna gegen Pickel selber machen

Die Gesichtssauna gegen Mitesser können Sie zwischendrin einmal wöchentlich anwenden. Sollten Sie allerdings des Öfteren damit zu tun haben, ist es empfehlenswerter, dies einer Fachkraft zu überlassen.

  1. Um die Mitesser leichter entfernen zu können, ist ein Dampfbad, was Sie vorweg machen sollten, erforderlich. 
  2. Durch eine Gesichtssauna mit Lindenblüten wird Ihre Gesichtshaut erweicht und die Poren öffnen sich. Somit erleichtern Sie sich das Herausheben der Pickel, ohne Druck ausüben zu müssen.
  3. Kochen Sie sich dafür einen Liter Leitungswasser im Topf ab.
  4. Sie können auch das Wasser im Wasserkocher abkochen und dann in ein feuerfestes Gefäß umschütten.
  5. Geben Sie die Lindenblüten zum kochenden Wasser und beugen Sie Ihr bedecktes Gesicht darüber. 
  6. Bleiben Sie für ungefähr fünf bis zehn Minuten darüber gebeugt. 
  7. Waschen Sie Ihre Hände und wickeln Sie ein sauberes Papiertaschentuch oder dergleichen um die Finger, mit denen Sie die Pickel ausdrücken möchten.
  8. Verwenden Sie für jeden Mitesser ein sauberes Tuch.
  9. Wenn Sie mit dem vorsichtigen Ausdrücken fertig sind, sollten Sie die behandelten Stellen noch mit einer alkoholischen Lotion desinfizieren.
  10. Machen Sie Ihrer Gesichtshaut noch eine Freude und pflegen Sie diese noch mit einer selber gemachten hautberuhigenden Maske.
  11. Zum Abschluss ist eine Gesichtscreme ratsam.
Teilen: