Alle Kategorien
Suche

Geschenke zur Konfirmation - so beschenken Sie Ihr Patenkind

Wer ein Patenkind hat, möchte zur Konfirmation gerne etwas schenken - das ist nicht nur Pflicht, sondern auch Freude, wenn man sein Patenamt ernst nimmt. Es stellt sich nur die Frage, was man schenkt. Die Geschenke zur Konfirmation sollten sorgfältig ausgesucht werden.

Die Konfirmation ist ein besonderer Tag im Leben. Da gilt es, die richtigen Geschenke zu finden.
Die Konfirmation ist ein besonderer Tag im Leben. Da gilt es, die richtigen Geschenke zu finden.

Was Sie benötigen:

  • kleine stabile Schachteln
  • einfarbiges Geschenkpapier
  • Schleifenband
  • silber- und goldfarbene Aufklebemotive und Zierstreifen
  • schwarze permanente Faserstifte verschiedener Stärken
  • neutrales Album
  • Fotos von klein an
  • Fotokleber, Bastelkleber
  • weiße Farbe
  • Tonpapier
  • Schere, Papiermesser
  • A5-Ordner, Rückenschild, liniertes Papier und Folienhüllen
  • mehrere stabile Luftballons
  • etwas Konfetti
  • hübsche kleine Flasche
  • einfache Spardose aus Metall

Das wertvollste Geschenk zur Konfirmation - gute Beziehungen

  • Bevor Sie etwas verschenken, sollten Sie Ihre Beziehung zu dem Empfänger bedenken. Ihr Patenkind steht Ihnen beispielsweise näher als die Tochter Ihres Nachbarn oder der Bruder Ihrer Freundin.
  • Je enger Ihr Verhältnis zu dem Konfirmanden ist, desto wichtiger ist der Symbolwert des Geschenks - was sich übrigens nicht unbedingt im Preis widerspiegeln muss. Haben Sie eine enge Beziehung zu dem Beschenkten, sollten Sie mit Ihrer Gabe Werte wie Vertrauen und Wertschätzung transportieren.
  • Steht Ihnen der Beschenkte hingegen ferner, können Sie standardisierter schenken. Geldgeschenke sind dann meist zweckmäßig und bei den Konfirmanden besonders beliebt, aber keinesfalls zwingend.

Mögliche Geschenke zur kirchlichen Zeremonie

Zur Konfirmation gibt es viele Möglichkeiten, dem Konfirmanden eine Freude zu bereiten; das kann individuell sehr verschieden sein.

  • An Büchern eignen sich ein Brockhaus, gute Bildbände und Naturführer. Wenn für den Konfirmanden Religion mehr als Konvention bedeutet, spricht natürlich nichts gegen eine eigene Bibel, zum Beispiel mit Illustrationen von Chagall, die als lebenslanger Begleiter fungieren mag (allerdings sollten Sie sich dann mit den anderen Schenkern absprechen, damit nicht am Ende fünf Exemplare auf dem Gabentisch landen). Schlagen Sie sie in Geschenkpapier ein, binden eine Schleife darum und hängen ein Kärtchen mit Ihren guten Wünschen daran.
  • Eine gute Möglichkeit ist auch, ein christliches Symbol zur Konfirmation zu schenken. Es gibt wunderbare christliche Symbole, Skulpturen, Wandbilder. Es ist empfehlenswert, ein solches Geschenk mit dem Konfirmanden auszusuchen - außer Sie kennen ihn wirklich sehr gut.
  • Sie können etwas von Dauer schenken, etwa ein Möbelstück oder, wenn der Beschenkte einen Garten hat, ein Bäumchen. Wenn Sie den Beschenkten gut kennen, kann sein Bäumchen auch einen Platz in Ihrem Garten bekommen.
  • Sie können bewusst etwas aus Ihrem Besitz verschenken, etwa einen alten Ring (den Sie gegebenenfalls auf Ihre Kosten kleiner oder größer machen lassen).
  • Eine weitere Möglichkeit ist eine Armbanduhr, die je nach Geschmack des Konfirmanden entweder sportlich oder elegant sein kann.
  • Bei Mädchen kommt es oft gut an, wenn man Ohrringe stechen und/oder Ohrringe schenkt. Auch anderer Schmuck kann eine besondere Freude sein.
  • Möglich ist es auch, dass man ein gemeinsames Erlebnis zur Konfirmation verschenkt, wie etwa eine Ballonfahrt oder einen Skitag.
  • Gutscheine sind prinzipiell auch nicht schlecht, allerdings können sie den Eindruck erwecken, dass man sich keine großen Gedanken als Pate um den Konfirmanden gemacht hat. Die Auswahl ist jedoch groß: Gutschein für einen Hubschrauberflug, für einen Tandemsprung mit dem Fallschirm, den Besuch in einem Hochseilgarten, die Jahreskarte für einen Zoo etc. Kaufen Sie einen farbigen Umschlag für diesen Gutschein, beschriften Sie ihn passend zur Konfirmation mit Ihren guten Wünschen und kleben Sie noch eine kleine Schleife in eine Ecke.

Ein Geschenk selber basteln

  • Für ein Backbuch kaufen Sie einen A5-Ordner, beschriften das Rückenschild mit „Backrezepte von …, alle selbst ausprobiert und für gut befunden“. Jedes Backrezept schreiben Sie auf ein separates A5-Blatt, verzieren es hübsch, stecken es in eine A5-Folienhülle und heften es in den Ordner. Beginnen Sie die Sammlung mit zehn oder 15 Rezepten, der/die Beschenkte kann dann selbst weiter sammeln.
  • Für ein Erinnerungsalbum zur Konfirmation kaufen Sie ein neutrales Album, beschriften das Deckblatt mit dem Namen des/der Beschenkten, dem Anlass und dem Datum. Die einzelnen Seiten füllen Sie mit Fotos, Artikeln, Begebenheiten, Anekdoten, bedeutsamen Daten von der Geburt bis zur Konfirmation. Bereiten Sie die letzten Seiten des Albums vor mit Stichpunkten wie: Kirche, Pfarrer, Konfirmationsspruch, Gäste, Geschenke usw., die der Jugendliche dann selbst ausfüllen kann.

Wollen Sie ein Geldgeschenk zur Konfirmation übergeben, wählen Sie einen der folgenden Vorschläge:

  1. So gestalten Sie eine Geldgeschenk-Schatzkiste: Bekleben Sie eine nicht zu große, stabile Kiste mit silber- oder goldfarbenen Ornamenten oder christlichen Symbolen. Das Geldgeschenk mit Ihren guten Wünschen geben Sie in einen Umschlag und legen Sie den in die Kiste. Sie ist später zum Sammeln kleiner Dinge gut geeignet.
  2. Verschenken Sie zur Konfirmation „Berliner Luft“ oder auch ähnliche. Dazu nehmen Sie eine kleine hübsche Flasche, rollen Sie Ihr Geldgeschenk auf und stecken Sie es in die Flasche. Schließen Sie diese und bekleben sie mit Motiven zur Konfirmation und Ihrem Wunsch, etwa: „Alles Liebe zur Konfirmation für … von …“ oder ähnlich.
  3. Für einen Geldgeschenk-Luftballon nehmen Sie einen stabilen Luftballon und  füllen vorsichtig etwas Konfetti hinein. Für Ihr Geldgeschenk nehmen Sie 5-€-Scheine, rollen Sie sie zusammen und stecken Sie sie in den Luftballon. Dann blasen Sie ihn auf, verschließen ihn fest und bringen eine Schleife an. Mit Faserstiften schreiben Sie Ihren Glückwunsch auf den Ballon und malen ein paar Blümchen oder Symbole dazu.
  4. So wird aus einer Pflanze ein Geldbaum: Kaufen Sie eine pflegeleichte Zimmerpflanze. Rollen Sie Ihr Geldgeschenk in Form von 5-€-Scheinen zusammen und binden Sie sie einzeln an die Zweige der Pflanze. Auf den Topf schreiben Sie mit einem Faserstift Ihren Glückwunsch zur Konfirmation.
  5. Verkleiden Sie ein Geldgeschenk als Spardose: Kaufen Sie eine einfache Spardose, streichen Sie sie mit weißer Farbe an. Nach dem Trocknen bekleben Sie sie mit hübschen Motiven (eventuell Motorrad, Handy, Reiseziele), beschriften sie mit Ihren guten Wünschen und füllen sie mit 2-€-Münzen. Das ist auch für ein kleineres Geschenk zur Konfirmation geeignet.
  6. Wollen Sie Ihr Geldgeschenk zur Konfirmation lediglich in einem Schein übergeben, schneiden Sie aus Tonpapier das christliche Symbol des Fisches aus. Ritzen Sie mit einem Papiermesser in den Körper des Fisches zwei nebeneinander liegende Kerben, durch die Sie den gefalteten Geldschein schieben können. Auf die Rückseite des Fisches schreiben Sie Ihre Glückwünsche zur Konfirmation.

Das kann der Pate zur Konfirmation schenken

  • Sprechen Sie auf jeden Fall das oder die Geschenke mit den Eltern ab, denn sonst kann es Ärger geben, wenn die Eltern das Geschenk für zu kostspielig oder unangebracht halten.
  • Wenn Sie mit Ihrem Patenkind selber sprechen, werden Sie natürlich die Wünsche erfahren, die jedoch nicht immer mit dem Geschmack der Eltern oder Ihren eigenen übereinstimmen werden.
  • Freunde können gute Tipps geben, da sie oft besser wissen, welche Interessen und Hobbys Ihr Patenkind hat. Das kann ein Sport sein, bei dem man eine bestimmte Ausrüstung benötigt.
  • Möglicherweise kann sogar der Pfarrer Auskunft geben, was er so mitbekommen hat in Bezug auf spezielle Wünsche Ihres Patenkindes zur Konfirmation.

Am besten überlegen Sie sich selbst, was Ihnen in der Situation und heutigen Zeit Freude gemacht haben würde. Das können nämlich ganz andere Wünsche sein, als man sie selber seinerzeit hatte.

Weitere Autoren: Elke M. Erichsen, Simon Kolzuniak, Dr. Kathrin Kiss-Eder

Teilen:

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos