Alle Kategorien
Suche

Gegenteil von Urban - Wissenswertes

Das Gegenteil von „Urban“ ist nicht „suburban“. Dieser Irrglaube herrscht nach wie vor unter der Allgemeinheit vor. Das lässt sich anhand der Übersetzung sehr gut erklären.

Suburbanes Gebiet ist kein ländliches Gebiet.
Suburbanes Gebiet ist kein ländliches Gebiet.

Die Bedeutung von „urban“

  • Entgegen der landläufigen Meinung ist „suburban“ nicht das Gegenteil von „urban“.
  • Der Begriff stammt aus dem Lateinischen und bedeutet „städtisch“.
  • Die Bedeutung von „suburban“ ist dagegen „die Vorstadt“, d. h. die Gegend um eine Stadt herum. Meistens sind damit die Vororte und der sogenannte Speckgürtel und nicht das Dorf bzw. das Land gemeint. Der Begriff selbst hat nichts mit ländlich zu tun. Man kann vielleicht mit ein wenig Fantasie das dörfliche Leben hineininterpretieren. Das ändert allerdings nichts daran, dass „suburban“ nicht die Umkehrung von „städtisch“ ist. Diese Erklärung geistert nicht nur im Internet irrtümlich herum.
  • Der Begriff „urban“ hat sich im Laufe der Zeit mit Begriffen wie „Urbanisierung“ eingebürgert. Gerade in den letzten Jahren wurde vermehrt beobachtet, dass immer mehr Menschen in der Stadt und nicht auf dem Land leben. Selbst Menschen, die auf dem Land leben, legen vermehrt ein städtisches Verhalten an den Tag.

Das Gegenteil ist „ländlich“

  • Anhand der Bedeutung lässt sich gut erkennen, dass das Gegenteil von „urban“ nicht „suburban“ ist. Vielmehr benötigt man hier die lateinische Übersetzung von „ländlich“, um die Umkehrung des Begriffes zu erhalten.
  • In diesem Fall wären es die Begriffe „rusticus“, „agrestis“, „paganus“ oder „bucolicus“. Allerdings haben sich diese Wörter nicht wirklich im deutschen Sprachgebrauch manifestiert. Nach wie vor wird eher das deutsche Wort „ländlich“ verwendet, um dörflichen Lebensraum zu umschreiben, während der Begriff „Urbanisierung“ und das dazugehörige Adjektiv inzwischen zum regen deutschen Sprachgebrauch gehören.
Teilen: