Alle Kategorien
Suche

Gefälschte Moncler erkennen

Die Jacken und anderen Produkte von Moncler sind sehr beliebt bei den Kunden, das ist sicher ein Grund, wieso es so viele Fälschungen davon gibt. So können Sie sicher sein, keine gefälschten Monclerprodukte zu kaufen.

Der Reißverschluss verrät oft, ob die Moncler gefälscht ist.
Der Reißverschluss verrät oft, ob die Moncler gefälscht ist. © BirgitH / Pixelio

Gefälschte Markenartikel erkennen

Nahezu bei allen Markenartikeln besteht das Problem, dass Sie gefälschte Waren angeboten bekommen. Besonders die Jacken und die Mäntel von Moncler werden in großen Mengen aus dubiosen Quellen angeboten:

  • Die Liste der Händler, die mit gefälschten Waren, die ein Moncler-Label tragen, handeln, ist lang und wird anscheinend täglich länger. Viele der Händler tragen Namen, die es vermuten lassen, ein autorisierter Onlineshop der Firma zu sein. Schauen Sie sich die Shops genau an, meist fehlt das Impressum und die Vertrauenssiegel sind nur eingefügte Bilder, der Link zu den entsprechenden Seiten fehlt. Prüfen die Vertrauenssiegel immer nach, indem Sie auf den entsprechenden Seiten des Siegels schauen, ob der Händler aufgeführt ist.
  • Gefälschte Moncler-Waren können Sie meist nicht am Preis erkennen, weil die Fälschungen oft kaum preiswerter angeboten werden als echte Waren. Sie sollten bei allen Händlern, die Ihnen nicht als bekannte Modehäuser oder Handelsketten bekannt sind, sehr vorsichtig sein, weil einige Anbieter Ihnen gar keine Ware senden, sondern nur Ihr Konto abräumen.
  • Manche Fälschungen sind so plump, dass Sie diese auf Anhieb erkennen, wenn Sie die Ware erst mal in Händen halten. Das echte Logo von Moncler ist blau-rot, einige Fälschungen haben eines in Schwarz-Rot. In Moncler-Jacken gibt es keine Etiketten, die auf ostasiatische Herkunft hindeuten, auch das kommt bei manchen Fälschungen vor.
  • Moncler verwendet Lampo-Reißverschlüsse. Auf diesen ist ein erhabenes Logo von Lampo zu sehen. Vorsicht, es gibt auch gefälschte Reißverschlüsse, bei denen ist das Logo meist eingeprägt, also nicht erhaben.

Insgesamt werden die Fälschungen immer perfekter, sodass es für einen Laien kaum noch möglich ist, diese zu erkennen. Aus diesem Grund hat Moncler sich Certilogo angeschlossen.

Moncler und Certilogo

In der Regel können Sie bei großen Modehäusern oder Kaufhäuser auch beim Onlinehandel sicher sein, keine gefälschten Produkte zu bekommen. Sollte es trotzdem mal geschehen, werden Sie von einem seriösen Verkäufer immer Ihr Geld zurückbekommen. Große Handelsketten bieten da auf jeden Fall eine entsprechende Sicherheit.

  1. Wenn Sie bei einem Händler kaufen, über den Sie nichts wissen, ist Vorsicht geboten. Schauen Sie, ob es auf der Website einen Button gibt, auf dem "Authencity" in weißer Schrift auf rotem Grund steht. Daneben steht auf dem Button “CLICK“ (hellgau) und “ME“ (rot) auf weißem Grund. Das ist das Zertifikat von Certilogo. Klicken Sie darauf, um zu testen, ob der Button echt ist. 
  2. Wenn Sie Ihre Moncler-Jacke in Händen halten, dann schauen Sie nach dem Certilogo in der Jacke. Wenn dieses fehlt, haben Sie mit Sicherheit eine gefälschte Jacke gekauft.
  3. Sofern Sie ein Logo finden, ist das noch keine Garantie für die Echtheit. Auf diesem finden Sie einen 12-stelligen-CLG-Code. Geben Sie diesen unbedingt auf der Seite Certilogo ein. Nur so können Sie mit Sicherheit erfahren, ob das Produkt gefälscht ist.
  4. Wenn Sie nun wissen, ob Sie ein gefälschtes Moncler-Produkt haben, können Sie wenn nötig geeignete Maßnahmen für den Umtausch bzw. die Rückgabe des Produktes in die Wege leiten.
Teilen: