Alle Kategorien
Suche

Futterhäuschen für Vögel - Standort richtig auswählen

Ein Futterhäuschen, um die Vögel im Winter zu füttern, ist für die Vögel überlebenswichtig und bietet den Menschen Freude, aber nur dann, wenn Sie den richtigen Standort wählen.

Futterhäuser locken "Mitesser" an.
Futterhäuser locken "Mitesser" an. © Ulrich_Velten / Pixelio

Futterhäuschen - die Wetterseite beachten

Es kommt darauf an, welche Art Futterhäuschen Sie haben. Beim Aufstellen sollten Sie besonders auf die Wetterseite achten:

  • Das Futterhäuschen soll das Futter für die Vögel vor Regen und Schnee schützen. Wenn Sie ein Futterhäuschen mit Dach haben, bringen Sie es so an, dass die Wetterseite am besten durch das Dach geschützt ist. Kontrollieren Sie nach Niederschlägen, ob Regen oder Schnee das Futter durchnässt haben.
  • Besser als die klassischen Futterhäuschen sind solche, in denen das Futter in transparenten Silos ist, denn dort ist das Futter gut geschützt. Aber auch hier sollen Sie darauf achten, dass die Öffnung, aus der das Futter kommt, nicht in Richtung der Wetterseite ausgerichtet ist.

Vögel sicher füttern - so geht's

Achten Sie beim Platz für das Futterhäuschen darauf, dass das Futter nur für Vögel erreichbar ist und die Vögel vor Fressfeinden Sicherheit haben:

  • Beachten Sie, dass Vogelfutter immer auch unerwünschte Mitesser anlockt. Futterhäuser, die einen Kontakt zum Boden haben, also mit Stangen oder Stützen aufgestellt sind, werden meistens auch von Mäusen besucht. Falls Sie sich sagen, dass Mäuse auch Hunger haben, sollten Sie diese trotzdem nicht im Futterhäuschen für Vögel füttern, denn sie verschmutzen das Futter mit Kot. Wenn Sie auf ein erdgebundenes Haus nicht verzichten wollen, leeren Sie es abends und füllen es jeden Morgen neu.
  • In der Regel ist es besser, wenn Sie ein Futterhaus frei hängend anbringen, zum Beispiel mit einer Schnur vom Gestell einer Schaukel herabhängen lassen. Damit es sich nicht in eine ungewünschte Richtung dreht, können Sie es mit mehreren Schnüren befestigen. Ein Futterhaus, das Sie so anbringen, ist vor Mäusen und Eichhörnchen geschützt, diese Tiere können sich an dem laben, was die Vögel auf den Boden fallen lassen.
  • Wenn Sie einen Balkon haben, können Sie natürlich das Futterhäuschen an der Brüstung anschrauben oder einfach auf den Balkon stellen.

Denken Sie daran: Katzen mögen zwar kein Vogelfutter, aber Vögel. Schon aus diesem Grund ist es sinnvoll, das Futterhäuschen hängend anzubringen bzw. in höheren Etagen, auf einem Balkon unterzubringen. Im anderen Fall können Sie es kaum ganz vor Katzen sichern.

Teilen: