Alle Kategorien
Suche

Fußballschuhe reinigen - so machen Sie es richtig

Echte Leder-Fußballschuhe kosten ein halbes Vermögen und halten meist nicht länger als eine Saison. Um die Überlebensdauer hinauszuzögern, sollte man auf eine optimale Reinigung der Fußballschuhe achten. Wenn man den Dreh raus hat, ist das nicht schwierig, erfordert aber etwas Disziplin.

So reinigen Sie Ihre Fußballschuhe richtig.
So reinigen Sie Ihre Fußballschuhe richtig.

Was Sie benötigen:

  • Wasser
  • Seifenlauge
  • Bürste
  • Lappen
  • Ledefett

So putzen Sie Ihre Fußballschuhe richtig

  • Zuerst werden die Fußballschuhe mit lauwarmem Wasser oder - wenn sie recht dreckig sind - mit Seifenlauge abgewaschen. Am besten ist es, wenn man die Schuhe mit einem feuchten Tuch oder einer sehr weichen Bürste leicht vom Schmutz befreit. Wichtig ist, dass die Bürste das Leder nicht zu sehr strapaziert. Niemals sollte man Stahl- oder andere Kratzbürsten verwenden!
  • Anschließend sollten Sie die Fußballschuhe mit einem Handtuch oder einem Lappen etwas abtrocknen, sodass sie nur noch leicht feucht sind. Dieser Schritt ist aber nicht unbedingt notwendig.
  • Reiben Sie die Schuhe dann mit einem Lederfett oder Lederöl großzügig ein. Achten Sie dabei vor allem auf die Stellen, die beim Spielen sehr in Anspruch genommen werden (Pike, Nähte, Außenseiten). Das Lederfett ist sehr wichtig für die Fußballschuhe, da diese sonst austrocknen. Lederfett macht die Schuhe geschmeidig und weist auch einen beträchtlichen Teil Wasser ab.
  • Empfohlen wird, die Fußballschuhe nach jedem Training oder Spiel zeitnah zu reinigen. Gerade echte Lederschuhe benötigen intensive Pflege.
  • Gerade im Winter werden die Fußballschuhe durch den nassen und dreckigen Untergrund sehr gefordert. Daher ist es zu dieser Jahreszeit besonders wichtig, die Schuhe zu reinigen. Optimal ist es, die Schuhe direkt nach der Spieleinheit mit Wasser und einer weichen Bürste vom gröbsten Dreck zu befreien. Anschließend sollten Sie Ihre Schuhe zu Hause richtig reinigen.

Weitere Hilfen für das Reinigen Ihrer Schuhe

    • Auf keinen Fall dürfen Sie die Schuhe in der Sonne, auf der Heizung oder vor dem Ofen trocknen lassen. Das trocknet das Leder aus und macht die Schuhe mit der Zeit porös.
    • Auch mit Putzmittel sollte man die Fußballschuhe niemals reinigen. Das Leder ist sehr empfindlich und sollte nur mit dafür vorgesehenen Mitteln und Wasser geputzt werden.
    • Synthetik-Fußballschuhe bedürfen keiner solch intensiven Pflege. Diese müssen - möglichst nach jedem Training - lediglich mit Wasser oder Seifenwasser abgewaschen und mit einem Tuch trocken gerieben werden.
      Teilen: