Alle Kategorien
Suche

Fußball - Systeme der Aufstellung taktisch sinnvoll verwenden

Nicht nur durch Training, auch durch die richtigen Fußball-Systeme lassen sich so manche Vorteile nutzen. So reagieren Sie richtig auf verschiedene Gegner.

Ein System kann Ihnen Vorteile bringen.
Ein System kann Ihnen Vorteile bringen.

Mit einem Fußball-System alleine gewinnen Sie natürlich kein Spiel. Allerdings kann es Ihnen helfen, die Stärken und Schwächen Ihres Teams beziehungsweise Ihres Gegners besser auszunutzen.

Die verschiedenen Fußball-Systeme

  • Beachten Sie, dass Sie nicht mit jeder Mannschaft jedes System wirklich gut umsetzen können. Ihre Aufstellung sollte sich in erster Linie auf die Stärken Ihrer Spieler beziehen.
  • Ein System, welches Sie zuvor noch nie gespielt oder trainiert haben, wird so gut wie nie auf Anhieb funktionieren.
  • Damit ein Spielsystem überhaupt deutlich wird, braucht Ihre Mannschaft eine geiwsse taktische Grundausbildung. Sie werden es zum Beispiel in der G-Jugend schwer haben, ein deutliches System zu erkennen.
  • Bekannte Grundsysteme beim Fußball und ihre Stärken und Schwächen sind z. B.: 4-4-2: Das ist wohl geläufigste System. Beim ursprünglichen 4-4-2 spielen sowohl die Abwehr, als auch das Mittelfeld in einer Kette. Das 4-4-2 ist wohl das ausgeglichenste System. Hier überwiegt rein taktisch weder die Offensive noch die Defensive, außerdem wird das Spiel in die Breite gezogen.
  • Eine Variante des 4-4-2 ist das Spiel mit einer Raute im Mittelfeld. Dabei gibt es einen offensiven Mittelfeldspieler und einen defensiven Mann vor der Abwehr, die außen werden nach innen gezogen. Mit dieser Variante wird die Mitte dichtgemacht, wobei man aber trotzdem noch über eine stabile Abwehr verfügt. Im zentralen Mittelfeld erhalten Sie durch dieses System einen Vorteil, allerdings kann das Außenspiel dabei verkümmern und zu berechenbar werden.
  • Das offensivste der gängigen Systeme ist sicherlich das 4-3-3. Durch diese Variante erhalten Sie nach vorne mehr Durchschlagskraft. Allerdings ist man durch dieses System im Mittelfeld meist in der Unterzahl, also müssen die Außenstürmer entweder viel laufen, und werden dadurch schon fast zu Mittelfeldmännern, oder die drei zentralen Mittelfeldspieler sind exzellente Techniker und Passer.
  • Nur durch Passsicherheit der Mittelfeldspieler können Sie den Gegner mit diesem System stark unter Druck setzen. Eine weitere Schwäche ist natürlich die Anfälligkeit über die Außenpositionen, da ein Doppeln meist nur schwer möglich ist.
  • Ein in den Profimannschaften kaum eingesetztes System, aber in den Jugendligen beim Fußball dennoch sehr effizientes, ist das 3-5-2. Durch dieses System verschaffen Sie sich im Mittelfeld ein Übergewicht. Wenn der Gegner über schwache oder gar keine Außenmittelfeldspieler verfügt, kann dieses System Ihnen den entscheidenen Vorteil liefern. Vor allem, wenn der Gegner technisch deutlich stärker ist, können Sie ihn durch dieses System besiegen, da es vor allem für kampfstarke Mannschaften gedacht ist.
  • In den Profimannschaften gibt es ihn nicht mehr, aber überlegen Sie sich, ob Sie nicht lieber anstelle einer Viererkette mit Libero und Ausputzer spielen wollen.
Teilen: