Alle Kategorien
Suche

Fußbad - Rezept für ein Bad gegen Hornhaut

Ein Fußbad ist entspannend und kann zugleich pflegend sein. Gerade wenn Sie Hornhaut an den Füßen haben, können Sie diese damit gut vorbehandeln. Das Rezept ist auch ganz einfach.

Ein Fußbad pflegt die Füße.
Ein Fußbad pflegt die Füße.

Was Sie benötigen:

  • flüssige Seife
  • Kamillenblüten
  • Bimsstein
  • Arnikacreme
  • Baumwollsocken

Im Winter, wenn die Füße in dicke Socken gepackt sind, werden sie auch bei der Pflege meist vernachlässigt. Die Folge sind verhornte, trockene Füße. Bevor es warm wird und Ihre Sandalen ausgepackt werden, sollten Sie Ihren Füßen eine Spezialpflege gönnen. Gerade ein Fußbad kann hier sehr angenehm sein und mit einem einfachen Rezept brauchen Sie nicht einmal viele Zutaten.

Rezept, um die Hornhaut zu entfernen

  1. Gießen Sie eine Handvoll Kamillenblüten mit kochendem Wasser auf und warten Sie, bis die Temperatur für Ihre Haut angenehm ist.
  2. Geben Sie den Sud in eine große Wanne und baden Sie die Füße 15 Minuten darin.
  3. Sie können auch einfach ein paar Spritzer flüssige Seife in warmes Wasser geben und statt des Kamillensuds ein Seifenbad machen.
  4. Ist die Haut gut aufgeweicht, wird sich die Hornhaut farblich von der normalen Haut unterscheiden.
  5. Trocknen Sie die Füße ab und reiben Sie die Hornhaut mit einem Bimsstein vorsichtig ab.

Die Pflege nach dem Fußbad ist wichtig

  • Damit die Füße auch schön weich bleiben, sollten Sie diese mit einer Arnikacreme dick eincremen und in Baumwollsocken packen. Ideal ist es, wenn die Creme über Nacht einwirken kann.
  • Achten Sie auf passendes Schuhwerk, wenn Sie in zu engen Schuhen laufen, wird sich die Hornhaut schnell wieder bilden.
  • Gehen Sie so oft es geht barfuß. Dadurch wird die Hornhaut automatisch abgerubbelt und es ist auch noch für die Durchblutung und die Venen.
  • Wenn die Hornhaut sehr hartnäckig ist, gehen Sie zu einer Fußpflege. Rücken Sie auf keinen Fall der Hornhaut mit einer Rasierklinge zu Leibe, das kann in bösen Verletzungen enden.

Ein Rezept für ein Fußbad ist einfach und pflegt die Füße schön weich.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.