Alle Kategorien
Suche

Fußbad gegen Hornhaut - so gelingt's mit Meersalz

Hornhaut an den Füßen ist nicht nur unschön, sondern häufig auch lästig. Ein Fußbad mit Meersalz erfrischt, desinfiziert und hilft gegen die rauen Stellen.

Ein Fußbad verhilft zu weicher Haut.
Ein Fußbad verhilft zu weicher Haut. © schemmi / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Große Schüssel oder Eimer
  • Bimsstein
  • Handtücher
  • Fußcreme

Das Meersalz-Fußbad für weiche Haut vorbereiten

  1. Geben Sie etwa 50 Gramm Meersalz in eine große Schüssel oder einen Eimer.
  2. Diesen füllen Sie anschließend mit warmem Wasser auf. Nehmen Sie hierfür lieber etwas heißeres als zu kaltes Wasser. Sie können sonst einfach noch eine Zeit lang mit dem Fußbad warten, bis das Wasser eine für Sie angenehme Temperatur aufweist.
  3. Verrühren Sie das Wasser mit Ihrer Hand, sodass sich das Meersalz in der Flüssigkeit auflöst.
  4. Neben dem Fußbad legen Sie ein bis zwei Handtücher und einen Bimsstein bereit.

So gehen Sie gegen die Hornhaut vor

  1. Lassen Sie beide Füße für 15 bis 20 Minuten in dem Meersalz-Fußbad einweichen.
  2. Nehmen Sie dann zunächst den einen Fuß heraus und reiben Sie den Bimsstein über die Hornhaut, sodass sich diese nach und nach löst.
  3. Anschließend wechseln Sie zum anderen Fuß und verfahren wie beschrieben. Den ersten Fuß können Sie währenddessen einfach wieder in das warme Wasser des Fußbads stellen, so kann die Haut an diesem noch etwas mehr aufweichen, falls Sie die Prozedur direkt noch einmal wiederholen möchten. Achten Sie aber immer darauf, dass Sie niemals zu viel Haut wegreiben.
  4. Wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, trocknen Sie beide Füße gründlich ab.
  5. Zum Abschluss sollten Sie Ihre Füße mit einer speziellen Fußcreme einreiben. Gönnen Sie Ihren Füßen hierbei gleichzeitig eine kleine wohltuende Massage. Eine solche spezielle Creme erhalten Sie übrigens in Apotheken und Drogerien.

Wiederholen Sie das Fußbad gegen Hornhaut regelmäßig. Wenn Sie akut gegen die rauen Stellen vorgehen möchten, sollten Sie dieses Programm jeden Tag durchführen. Als vorbeugende Maßnahme reicht es, das Fußbad alle zwei bis vier Wochen zu wiederholen.

Teilen: