Was Sie benötigen:
  • Schaufel
  • Kreuzhacke
  • PE-Folie
  • Mischmaschine
  • evtl. Fahrmischer
  • Bewehrungskorb
  • Sägemehl
  • evtl. Markierungsspray

Ein massives Fundament für eine Mauer erstellen

Wenn Sie eine große Stützmauer bauen wollen, z. B. an einem Grundstück mit steilem Hang, sollten Sie die Dimensionen des Fundamentes und der Mauer von einem Statiker errechnen lassen. Dies dient der Sicherheit. Fundamente für Mauern bis zu einer Höhe von einem Meter, die keine Stützfunktion haben, können Sie selbst errichten.

  1. Zuerst müssen Sie die Außenmaße des Fundamentes auf dem Boden markieren. Die Markierung können Sie mit Sägemehl oder Markierungsspray vornehmen. 
  2. Mit einer Schaufel, am besten einer Flachschippe und einer Kreuzhacke, heben Sie nun das Fundament aus. Ausgehend von einer Mauerbreite von 20 cm muss das Fundament 40 cm breit und 50 cm tief werden. (Das Fundament muss immer 20 cm breiter sein als die Wand, d. h., bei einer 40 cm breiten Mauer muss das Fundament auf 60 cm Breite ausgehoben werden.)
  3. In das Fundament muss ein Bewehrungskorb aus Baustahlgewebe Q 155 eingebracht werden. Das Baustahlgewebe sollten Sie vorher beim Baustoffhändler bestellen. Es hat die Funktion, die Zugkräfte im Fundament aufzunehmen, dadurch erhält das Fundament die Festigkeit die Wand und die Druckkräfte, die auf der Wand lasten, aufzunehmen.
  4. Es folgt das Auslegen des Grabens mit einer PE-Folie. Dies garantiert die Druckfestigkeit des Betons, da verhindert wird, dass das Wasser aus dem Beton zu schnell ins Erdreich abgegeben wird.
  5. Je nach Menge muss der Beton in einem Freifallmischer angemischt, oder von einem Lieferbetonwerk angeliefert werden.
  6. Beim Einbau müssen Sie beachten, dass der Beton gut verdichtet wird. Dies erreichen Sie, indem Sie einen Flaschenrüttler, den Sie im Baumarkt ausleihen können, einsetzen. Der Flaschenrüttler muss schnell in den Beton eingeführt und langsam wieder herausgezogen werden. Dadurch werden große Lufteinschlüsse im Beton verhindert.
  7. Nachdem Sie den Beton ebenerdig eingefüllt und verdichtet haben, glätten Sie mit einem Reibebrett aus Kunststoff oder Holz die Oberfläche. Anschließend decken Sie das betonierte Fundament mit einer Folie ab, um ein rasches Austrocknen des Betons zu verhindern. Die Folie muss mindestens 5 Tage auf dem frischen Beton verbleiben.
  8. Nach dem Abziehen der Folie können Sie Ihre Mauer errichten.