Alle Kategorien
Suche

Schaukel - das Fundament erstellen Sie so

Die eigene Schaukel im Garten ist für Kinder doch das Allergrößte. Aber nicht jeder hat einen eigenen Garten. Sie können für die Schaukel ganz einfach ein Fundament errichten - auch in einer Mietwohnung - die sich leicht und schnell wieder entfernen lässt.

Die Schaukel braucht einen sicheren Stand.
Die Schaukel braucht einen sicheren Stand.

Was Sie benötigen:

  • Spaten/Pfostenspaten
  • Wasserwaage
  • Richtlatte
  • Sand, ca. 30 kg
  • Estrichbeton, ca. 30 kg
  • Schaufel
  • Holzstab
  • Kelle
  • 4 Eimer

Schaukel im Garten aufstellen

  1. Zuerst suchen Sie den passenden Platz für die Schaukel.
  2. Stellen Sie das Schaukelgerüst auf und messen den Abstand der einzelnen Streben aus.
  3. Mit dem Spaten heben Sie vier Löcher aus. falls Sie einen Pfostenspaten haben, nehmen Sie diesen. Tragen Sie die oberste Schicht des Rasens vorsichtig ab und legen diese in eine Gartenecke. Sie sollten sie feucht halten, weil Sie diese später wieder benötigen.
  4. Ganz wichtig ist, dass die vier Löcher gleich tief sind, deshalb messen Sie immer wieder die Tiefe aus.
  5. Die Löcher füllen Sie danach mit ca. 2 cm Sand auf. Drücken Sie diesen ganz fest und stellen die Eimer hinein.
  6. Bevor Sie das Fundament fertigstellen, wird die Schaukel probeweise in die Eimer gestellt. Die Schaukel muss geradestehen - je nachdem hat die Schaukel eine Sprossenleiter als Aufstieg, evtl. müssen Sie die unterste Sprosse absägen.
  7. Zum evtl. Höhenausgleich können Sie auch Steine in den Eimer legen. Erst, wenn die Schaukel geradesteht, geht's ans Betonieren.

Fundament für die Schaukel

  1. Jetzt mischen Sie den Beton für das Fundament in einem großen Behälter mit einer Schaufel an. Hierzu rühren Sie den Sand mit reichlich Wasser unter. Der Beton darf nicht zu fest sein.
  2. Gießen Sie den Beton in das erste Loch. Lassen Sie oben ca. 5 cm Luft, damit Sie später den Rasen wieder aufsetzen können.
  3. Glätten Sie mit der Kelle die Oberfläche und lassen den Beton langsam durchtrocknen. Dies ist wichtig, weil sich sonst im Fundament Risse bilden können.
  4. Ist alles gut durchgetrocknet, kommt die zur Seite gelegte Rasenerde obendrauf. Das ist auch ein Schutz für Ihr Kind - falls es mal von der Schaukel fällt, fällt es auf den Rasen und nicht auf den Beton.
  5. Möchten Sie die Schaukel irgendwann wieder entfernen, müssen Sie nur die Eimer aus der Erde ausbuddeln.
Teilen: