Alle Kategorien
Suche

Für den 50. Geburtstag Sketche einüben - so geht's

Sketche zum 50. Geburtstag sind ein schöner Programmpunkt der Geburstagsfeier und eine gute Ergänzung zum eigentlichen Geschenk. Dabei gibt es allerdings einiges zu beachten, damit sich der Jubilar und die Gäste auch wirklich gut unterhalten fühlen.

Sketche zum Geburtstag machen Freude.
Sketche zum Geburtstag machen Freude.

Was Sie benötigen:

  • Textvorlage
  • Mitspieler
  • Kostüme
  • Requisiten

Auf Geburtstagsfeiern, gerade wenn es sich um den 50. Geburtstag handelt, ist es immer schön, wenn sich die Gäste bei der Gestaltung des Abends mit einbringen. Neben dem klassischen Gedicht oder Tafellied bietet ein vorgespielter Sketch eine gute Alternative, da Sketche unterhaltsam und witzig sind.

Hinweise zum Vortragen auf dem 50. Geburtstag

  • Sketche sollen lustig sein, aber niemanden verletzen. Lesen Sie den Text gewissenhaft und prüfen Sie, ob sich das Geburtstagskind verletzt oder peinlich berührt fühlen konnte. Dasselbe gilt auch für die anwesenden Gäste, soweit Sie dies einschätzen können.
  • Ebenso sollten Sie darauf achten, dass der Sketch nicht zu lang wird. Möglicherweise haben auch andere Gäste etwas vorbereitet und es soll ja noch Zeit zum Essen, Tanzen, Unterhalten bleiben. 20 Minuten sollten keinesfalls überschritten werden.
  • Für die meisten Sketche werden 2 oder mehr Personen benötigt. Fragen Sie einen Bekannten, der Zeit hat, den Sketch vorher mit Ihnen zu üben. Selbstverständlich sollten Sie und Ihre Mitspieler Lust auf das Vortragen vor mehreren Leuten haben und nicht unter übermäßigem Lampenfieber leiden.
  • Prinzipiell können Sketche auch vorgelesen werden, dann sollten Sie aber dennoch szenisch gespielt werden. Schöner ist es aber, wenn Sie den Sketch auf dem Geburtstag frei vortragen können.
  • Beginnen Sie bereits einige Wochen vor dem 50. Geburtstag mit der Auswahl des Sketchs, dem Ansprechen von Mitspielern, dem Zusammenstellen von Kostümen und Requisiten. Diese können ruhig übertrieben und ausgefallen sein.
  • Wenn es möglich ist, sollten Sie sich vor der Geburtstagsfeier mit den örtlichen Gegebenheiten vertraut machen, sodass Sie einen geeigneten Platz zum Vortragen finden und ggf. die Requisiten schon bereitstellen können.

Wie Sie die passenden Sketche finden

  • Vorlagen und Texte von verschiedenen Sketchen zum 50. Geburtstag finden Sie problemlos im Internet, z. B. auf den Seiten Festgestaltung oder Unterhaltungsspiele, auf denen Sie auch zu anderen Anlässen Sketche, Lieder, Spiele und Gedichte finden.
  • Die Sketche sollten zur Lebenswirklichkeit des Jubilars passen, d. h. Sie sollten Themen suchen, die mit dem Geburtstagskind zu tun haben: Ist der Jubilar verheiratet, bieten sich Szenen aus dem Ehealltag an, z. B. von Loriot.
  • Selbstverständlich ist es auch möglich, den Sketch selbst zu schreiben und dabei lustige Gegebenheiten aus dem Leben des Jubilars zu thematisieren. Vorhandene Texte können dabei als Inspiration und Grundlage dienen.
Teilen: