Alle Kategorien
Suche

Fuchs überfahren - was tun?

Im Straßenverkehr kommt es schnell zu einem Wildunfall. Gerade nachts, wenn die Sicht ohnehin schlecht ist, kann es passieren, dass man einen Fuchs überfahren hat.

Fuchs überfahren? Melden Sie den Wildunfall!
Fuchs überfahren? Melden Sie den Wildunfall!

Was Sie benötigen:

  • Handy

Im Straßenverkehr kommt es sehr häufig zu Wildunfällen. Sie sollten dann erst einmal immer die Ruhe bewahren und aufpassen, dass Sie kein riskantes Ausweichmanöver machen. Verhalten Sie sich adäquat, nachdem Sie den Fuchs überfahren haben und bringen Sie sich und die anderen Verkehrsteilnehmer nicht in Gefahr.

Wildunfall melden nachdem Sie den Fuchs überfahren haben

  • Zuerst sollten Sie stets darauf achten, dass Sie kein riskantes Ausweichmanöver verursachen, wenn Sie einen Fuchs auf der Fahrbahn sehen. Sie sollten auch eine Vollbremsung vermeiden. So kommt es schnell zu gefährlichen Auffahrunfällen.
  • Fahren Sie  nach dem Aufprall weiter, reduzieren Sie Ihre Geschwindigkeit und blicken Sie zur Seite und prüfen, ob Sie ungehindert rechts ranfahren können. Es ist sehr gefährlich wenn Sie einfach den Lenker rüber ziehen. Prüfen Sie unbedingt mit dem Schulterblick, ob die andere Fahrbahn frei ist, bevor Sie rechts ran fahren.
  • Stellen Sie nun ca. 100 Meter entfernt ein Warndreieck auf. Ziehen Sie hierzu Ihre Warnweste an.
  • Nun schauen Sie, ob Sie Einweghandschuhe im Verbandskasten haben. Ziehen Sie die Handschuhe an. Berühren Sie das tote Tier nicht ohne Handschuhe. Der Fuchs kann verletzt sein oder Tollwut haben. Riskieren Sie keine Infektion.
  • Nun schauen Sie, ob die Straße frei ist und ziehen Sie den Fuchs unbedingt auf den Seitenstreifen. Er ist sonst ein Hindernis für die anderen Verkehrsteilnehmer.
  • Rufen Sie nun die Polizei an und schildern Sie, dass Sie einen Fuchs überfahren haben. Man wird Sie mit dem örtlich zuständigen Jagdpächter verbinden. Sie müssen dann genau erläutern wo Sie den Fuchs überfahren haben und der Jagdpächter entfernt den toten Fuchs.
  • Die Meldung bei der Polizei ist auch eine Bedingung, damit die Kaskoversicherung den Schaden an Ihrem PKW reguliert. Sie erhalten von der Polizei einen Nachweis über den Wildunfall. Entfernen Sie sich nicht von dem Unfallort ohne die Polizei informiert zu haben.

Handlungshinweise, falls der Fuchs noch lebt

  • Haben Sie einen Fuchs überfahren, der noch lebt, sollten Sie auch die Polizei und den Jagdpächter informieren.
  • Warten Sie am Unfallort auf die Polizei. Sie erhalten eine Bescheinigung für den Wildunfall, die Sie für die Versicherung benötigen.
  • Bringen Sie den Fuchs, nachdem Sie ihn überfahren haben nicht eigenständig zum Jagdpächter. Viele wilde Tiere haben Krankheiten und können Sie leicht infizieren.

 

Teilen: