Alle Kategorien
Suche

Frisches Tattoo und Solarium - was Sie beachten sollten

Wenn Sie mit einem neuen Tattoo gerne ins Solarium gehen möchten, gibt es einiges, was Sie unbedingt beachten sollten. Ein frisches Tattoo benötigt die richtige Pflege, damit Sie lange Freude an Ihrem neuen Körperschmuck haben. Hier finden Sie einige Informationen, was Sie nach dem Tätowieren beachten sollten.

Nach dem Tätowieren ist Vorsicht geboten.
Nach dem Tätowieren ist Vorsicht geboten.

Was Sie benötigen:

  • pH-neutrale Waschlotion
  • sauberes Handtuch
  • panthenolhaltige Wund- und Heilsalbe
  • Sonnenschutzcreme mit hohem Lichtschutzfaktor

Ein frisches Tattoo ist eine Wunde

  • Da Ihr frisches Tattoo sehr empfindlich ist, braucht Ihre Tätowierung gute und richtige Pflege. Denn die Farbe wird durch kleine Nadelstiche tief in Ihre Haut eingebracht, das führt zu vielen, kleinen Verletzungen.
  • Ungefähr sechs Stunden nach dem Stechen Ihres Tattoos können Sie die Folie entfernen, die Ihr Tätowierer Ihnen auf Ihr frisches Tattoo aufgelegt hat, um Ihren Körperschmuck vor Infektionen zu schützen.
  • Wenn Sie Ihr frisches Tattoo in den ersten Tagen waschen, sollten Sie das unter fließendem, lauwarmem Wasser tun. Verwenden Sie eine pH-neutrale Waschlotion und tupfen Sie Ihr Tattoo immer mit einem sauberen Handtuch ab, das Sie nur für Ihren Körperschmuck verwenden sollten.
  • In den ersten sechs Wochen sollten Sie Ihr frisches Tattoo dünn mit einer panthenolhaltigen Wund- und Heilsalbe mehrfach am Tag einreiben.
  • Vermeiden Sie Druck und Reibung auf Ihrem frischen Tattoo, damit es nicht zu Wundheilungsstörungen kommt.

So verhalten Sie sich mit dem Solariumsbesuch und der Sonne

  • UVA- und UVB-Strahlen, wie zum Beispiel im Solarium, können Wundheilungsstörungen hervorrufen.
  • Durch die intensiven Strahlen im Solarium kann Ihr frisches Tattoo verblassen.
  • Bevor Ihr frisches Tattoo nicht vollkommen verheilt ist, sollten Sie nicht ins Solarium gehen. Auch Sonnenstrahlen in der Natur sollten Sie möglichst meiden. Die ersten vier Wochen sollte das Solarium tabu sein.
  • Nachdem Ihr Tattoo gut verheilt ist, sollten Sie immer eine Sonnenschutzcreme verwenden, um Ihr Tattoo zu schützen. Verwenden Sie eine Sonnencreme mit möglichst hohem Lichtschutzfaktor oder sogar einen Sunblocker. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass Ihre Creme auch gegen UVA- und UVB-Strahlen wirksam ist.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.