Alle Kategorien
Suche

Freiland-Alpenveilchen überwintern

Freiland-Alpenveilchen sind mit ihrer Blüte im Spätherbst und im Frühjahr ein Gewinn für jeden Garten. Das Überwintern ist schwierig.

Die attraktiven Blühpflanzen überstehen den Winter leider nicht immer.
Die attraktiven Blühpflanzen überstehen den Winter leider nicht immer.

Überwintern der Gartenalpenveilchen

Gärtnereien und in Gartenzentren bieten verschiedene Arten an, die für das Freiland geeignet sind. Dies heißt nicht, dass es sich um winterharte Sorten handelt.  

Das Europäische Alpenveilchen (Cyclamen purpurascens) und das Herbstalpenveilchen Cyclamen hederifolium) überstehen einen strengen Winter selbst mit Frostschutz oft nicht. Die Sorten Vorfrühlings-Alpenveilchen (Cyclamen coum) und die spezielle Züchtung Garten-Alpenveilchen (Cyclamen persicum 'Patio') sind weniger empfindlich.

Zum richtigen Überwintern aller Sorten eignet sich ein geschützter Platz im Garten. Idealerweise sind die Pflanzen weder Wind, noch direktem Frost ausgesetzt. Im Schutz von Mauern oder unter Bäumen überwintern Freiland-Alpenveilchen am sichersten.

Sorgen Sie für ein basisches Milieu, um die Pflanzen zu stärken. Streuen Sie Kalkpulver aus dem Gartenfachhandel auf das Erdreich, falls der Boden zu sauer ist. Den pH-Wert des Bodens soll bei sechs liegen. Sie können ihn mit Teststreifen aus dem Fachhandel bestimmen oder in Gärtnereien testen lassen.

Sammeln Sie Laub und decken Sie im Herbst eine dicke Schicht Blätter über Ihre Alpenveilchen. Das organische Material zersetzt sich und setzt dabei Wärme frei.

Legen Sie zusätzlich zum Schutz locker Fichtenzweige über die Pflanzen. Auf diese Weise entsteht eine Schutzschicht, welche Wärmeverlust verhindert. Gießen Sie die Freiland-Alpenveilchen an frostfreien und sonnigen Tagen. Viele Pflanzen überstehen den Winter nicht, weil sie vertrocknen.

Checkliste für die Überwinterung

  • Einen geschützten Standort auswählen, an dem es im Winter nicht stark friert.
  • pH-Wert des Bodens bestimmen.
  • Boden mit Kalk basisch (pH 6) einstellen.
  • Im Herbst Laub auf den Beeten aufhäufen.
  • Locker mit Fichtenzweigen abdecken.
  • An frostfreien Tagen gießen.

Freiland-Alpenveilchen pflegen

Keine der Cyclamenarten gehört zu den absolut winterharten Gewächsen. Die Chancen, dass sie den Winter überstehen, sind besser, wenn Sie die Pflanzen gut Pflegen.

Pflege von Freiland-Alpenveilchen

Maßnahme

Hinweis

Standort

Halbschatten muss im Sommer kühl und im Winter geschützt sein.

Substrat

Durchlässige Gartenerde, kalkreich, alkalisch, pH 6

Gießen

Feuchthalten, keine Staunässe

Düngen

Im Herbst Laub auflegen und im Frühjahr eine dünne Schicht Kompost

Vermehren

Durch Samen, Knollen lassen sich nicht teilen

Schneiden

Nicht erforderlich

Überwintern

Unter Laub und Fichtenzweigen. An frostfreien Tagen gießen

Die meisten Gartenalpenveilchen säen sich nach der Blüte von alleine aus. Wenn Ihnen in einem strengen Winter alle Pflanzen eingehen, erscheinen meist im nächsten Jahr neue Pflänzchen, die nach zwei bis drei Jahren erstmals blühen.

 

Teilen: