Alle Kategorien
Suche

Freemake Video Converter: Speichern und Laden - so geht's

Der Freemake Video Converter kann dafür genutzt werden, Videos zu konvertieren und zu bearbeiten. Mit diesem Converter kann man sehr einfach auch Videos laden und in einem weiteren Format speichern.

Mit dem Freemake Video Converter können Sie kinderleicht Videos konvertieren.
Mit dem Freemake Video Converter können Sie kinderleicht Videos konvertieren.

Freemake Video Converter - so downloaden Sie diesen

  1. Um den Freemake Video Converter nutzen zu können, müssen Sie diesen erst einmal herunterladen. Die Software ist kostenlos im Internet erhältlich und kann schnell und einfach auf Ihrem PC gespeichert und eingerichtet werden.
  2. Besuchen Sie die Computerplattform Chip und betätigen Sie den kostenlosen Download. Wählen Sie zu Beginn des Installations-Vorgang die Sprache 'Deutsch' aus und klicken Sie anschließend auf 'OK'.
  3. Den Willkommensbildschirm können Sie einfach überspringen. Wählen Sie lediglich einen Zielort für Ihre konvertierten Dateien aus. In diesem Ordner wird der Freemake Video Converter zukünftig Ihre konvertierten und bearbeiteten Dateien speichern. Das Zielverzeichnis kann mit einem Klick auf 'Weiter' bestätigt werden.
  4. Wollen Sie ein Desktop-Icon für Ihren Video Converter? Dann können Sie dies im Setup-Vorgang einstellen. Nach diesem Schritt genügt ein Klick auf 'Installieren' und in wenigen Sekunden sind alle Dateien auf Ihren Computer überschrieben.
  5. Anschließend startet das Programm automatisch und Sie können mit Ihrer Arbeit beginnen.

Mit dem Converter speichern, bearbeiten und konvertieren

Der Freemake Video Converter bietet Ihnen viel mehr Möglichkeiten, als lediglich das Konvertieren von Videos in verschiedene Formate.

  • Sie können Videos von Online-Plattformen kostenlos auf Ihrem PC speichern. Über 40 Streaming-Plattformen stehen Ihnen dabei zur Verfügung. Die Videos können schnell und einfach auf Ihrer Festplatte gespeichert werden.
  • Auch Ihre Fotos können Sie mit dem Video Converter zu einer netten Dia-Show zusammenstellen, die Sie individuell mit Musik unterlegen können. Diese Dia-Show kann auf eine DVD gebrannt werden.
  • Um eine Datei mit dem Converter zu laden, müssen Sie diese in dem Programm öffnen. Dazu können Sie die beiden blauen Schaltflächen in der Menüleiste nutzen. Wollen Sie eine Audiodatei öffnen? Dann klicken Sie auf 'Audio'. Eine Videodatei können Sie mit einem einfachen Klick auf 'Video' öffnen.
  • Sie können dann aus den Speicherorten Ihres PCs auswählen, welche Datei Sie bearbeiten und behandeln wollen.
  • Sind Sie mit der Bearbeitung der Datei fertig, können Sie diese mit einem einfachen Klick in Ihrem Zielordner speichern. Wählen Sie dazu im Menü, unter der Kategorie 'Bearbeiten', die Funktion 'Speichern unter' aus und wählen Sie sowohl einen Namen für die Datei, als auch ein Format und einen Zielordner.

Weitere Informationen bei Problemen mit dem Programm oder weiteren Fragen finden Sie unter 'Hilfe'.

 

Teilen: