Alle Kategorien
Suche

Fraudulös - Bedeutung des Wortes und Synonyme

Fraudulös? Ist Ihnen die Bedeutung dieses Wortes völlig unbekannt? Keine Sorge, kaum einer weiß, was damit gemeint ist - denn im alltäglichen Sprachgebrauch begegnen Sie diesem Wort nur sehr, sehr selten.

Was bedeutet "fraudulös"? - Finden Sie die Bedeutung.
Was bedeutet "fraudulös"? - Finden Sie die Bedeutung.

Wörter gibt es, die gibt es eigentlich gar nicht. Oder doch?

Fraudulös oder frauduleux?

Sprechen Sie Französisch? Ja? Dann kann es gut sein, dass Sie wissen, worum es hier geht.

  • Das deutsche Wort "fraudulös" ist schon vor langer Zeit aus der üblichen Umgangssprache verschwunden. Kein Wunder also, dass Sie vermutlich noch nie etwas davon gehört haben. Ein ähnliches Wort mit derselben Bedeutung, finden Sie in der französischen Sprache.
  • Sind Sie in Frankreich, dann kann es gut sein, das jemand Sie für "frauduleux" hält - was allerdings nicht sehr schmeichelhaft für Sie wäre. Warum? Nun, das wird Ihnen klar werden, wenn Sie die Bedeutung des Wortes kennen.

Die Bedeutung des Wortes - Erklärung und Synonyme

Vielleicht kennen Sie das Wort Fraudation? Es bedeutet Betrug.

Genesis, das ist nicht nur der Name einer bekannten Band, auch eine Raumsonde und eine …

  • Und, können Sie sich schon denken, was mit "fraudulös" gemeint sein könnte? Der alte (etwas verstaubte) Begriff bedeutet, ebenso wie das französische Wort "frauduleux", nichts anderes als "betrügerisch".
  • Kennen Sie die Synonyme, die Sie anstelle des Begriffes verwenden könnten? Wen jemand betrügerisch handelt, dann ist er zum Beispiel unehrlich oder hinterlistig.
  • Wer sich "fraudulös" und betrügerisch verhält, der ist unaufrichtig und verlogen - er verhält sich hinterlistig und heuchlerisch. Sie könnten ihn ruhigen Gewissens als tückisch, trügerisch und falsch bezeichnen.
  • Ebenso könnten Sie sein unredliches Verhalten als gemein und scheinheilig beschreiben. Auch Begriffe wie unmoralisch, heimtückisch oder lügnerisch wären zutreffen.

Und? Das war doch gar nicht so besonders schwer, oder? Wenn Sie demnächst jemand zu unrecht als "fraudulös" bezeichnen sollten, dann kennen Sie die Bedeutung des Wortes und können Sie mit Ihrem neuen Wissen glänzen - und sich gegen die gemeine Unterstellung zur Wehr setzen.

Teilen: