Alle Kategorien
Suche

Französische Rapper, die Sie kennen müssen

Im deutschen Mainstream ist Rap aus Frankreich kaum bekannt. Doch Rapfans wissen, dass französische Rapper oft brilliante Musik machen. Vor allem wird die Authentizität vieler Rapper geschätzt, da diese oftmals aus den Pariser Vororten kommen und ehrlich über ihre Situationen rappen. Keny Arkana und Suprême NTM prangern Missstände an und Rohff und Booba erzählen von Ihrem Leben.

Die Rapszene in Frankreich hat einiges zu bieten.
Die Rapszene in Frankreich hat einiges zu bieten.

Suprême NTM - Kontroverse Hip-Hop-Gruppe aus Saint-Denis

Eine der ersten Rapcrews, die über die Grenzen Frankreichs hinaus in der Szene Beachtung fand, ist Suprême NTM. Die französische Hip-Hop-Gruppe kommt aus dem Pariser Vorort Saint-Denis, der schwer von den Pariser Unruhen im Jahr 2005 betroffen war. Das zeigt, aus welchen Verhältnissen die im Jahr 1990 gegründete Gruppe stammt. Dementsprechend hart und kontrovers sind auch die Texte der Rapper. Die Texte der Musiker sind hoch politisch und behandeln Themen wie Rassismus und Klassenkampf. In ihrer Anfangszeit sahen sie Gewalt in den Texten noch als legitimes Mittel an. Das brachte der Band ein Strafverfahren wegen dem Lied "J'appuie sur la gâchette" ein. Später distanzierte sich NTM ausdrücklich von Gewalt. Inzwischen hat sich die Band aufgelöst, doch ihr musikalisches Erbe hallt bis heute nach.

Keny Arkana - eine hochpolitische französische Rapperin

Falls Sie sich von Suprême NTM angesprochen fühlen, sollten Sie auch bei dieser Rapperin hellhörig werden. Denn mindestens genauso politisch engagiert ist die französische Rapperin Keny Arkana. Die aus Marseille stammende argentinische Einwanderin veröffentlichte fünf Alben, wobei ihr erstes Album "Entre Ciment et Belle Étoile" in drei Monaten 50.000 mal verkauft wurde. In ihren Texten wendet sich Keny Arkana vor allem gegen Kapitalismus, Globalisierung und Faschismus. Sie sympathisiert zudem klar mit der Zapatistenbewegung. Sie verweist immer wieder auf ihre Wurzeln und verwendet viele Symbole der argentinischen Kultur. Ihr bekanntestes Lied ist der Protestsong "La Rage". Doch egal ob Sie auf anprangernde Protestsongs oder auf ruhige Balladen stehen: Keny Arkanas Werk ist absolut vielseitig und trifft sicher auch Ihren Geschmack.

Rohff - erfolgreicher Vertreter des Hardcore-Raps

Einer der erfolgreichen Franzosen im Hip-Hop-Geschäft ist der Pariser Rohff. Ebenfalls in einem Vorort aufgewachsen, ist die Musik des auf den Komoren geborenen Rappers sehr von seinem sozialen Umfeld geprägt. Rohff veröffentlichte in den letzten 15 Jahren weit über zehn Alben und ist nebenbei noch als Produzent aktiv. Er produzierte sogar für das Album "Heavy Metal Payback" von Bushido mehrere Tracks. Als Gangsterrapfan sollten Sie sich unbedingt mit seinen Produktionen auseinandersetzen. Insgesamt wurden drei Alben des Rappers mit Platin ausgezeichnet, wodurch er eindeutig zu den ganz großen im French Rap gehört. Wenn Sie ein Freund von hartem Rap sind, werden Sie mit Rohff sicher Ihre Freude haben.

Booba - Der erfolgreichste Rapper Frankreichs

Der erfolgreichste Rapper aus Frankreich ist ganz klar Booba. Der im Norden des Landes geborene Gangster-Rapper veröffentlichte sechs Alben. Diese charteten alle in den Top Ten der französischen Charts und zwei davon gingen sogar direkt auf Platz eins. Während Booba früher stilistisch sehr düstere Musik veröffentlichte, ist sein Stil inzwischen an amerikanischen Sounds orientiert. Textlich hat sich Booba kaum verändert, er gilt immer noch als einer der besten Rapper Frankreichs. Einer seiner erfolgreichsten Songs war das Lied "Game Over" aus dem Album "0.9". Inzwischen lebt Booba in Miami. Wenn Sie französischen Rap mögen, werden Sie Booba lieben.

Teilen: