Alle Kategorien
Suche

Fototapete kleben - so wird sie fachgerecht angebracht

Urlaub am Meer, Palmenstrand, dazu viel Sonnenschein - Fototapeten laden zum Träumen ein. Sie bringen Entspannung und Urlaubsfeeling direkt in die Wohnung. Damit Fototapeten aber auch wirklich zur Geltung kommen, sollten Sie sie fachgerecht, ohne Blasen ankleben.

Fachgerecht angebrachte Fototapeten bringen Urlaubsstimmung in die Wohnung!
Fachgerecht angebrachte Fototapeten bringen Urlaubsstimmung in die Wohnung!

Was Sie benötigen:

  • Fototapeten
  • Tapetenkleister
  • Wasser
  • Messbecher
  • alten Kochlöffel oder ähnliches
  • Kleistereimer
  • Tapezierpinsel
  • Tapeziergrund
  • Weiche Bürste
  • Weichen Lappen
  • Uhr

Eine Fototapeten ist ein Hingucker in der Wohnung

  1. Um eine Fototapete an die Wand kleben zu können, muss die Wand trocken und staubfrei sein. Es empfiehlt sich, die Wand mit Tapetengrund vorzustreichen, damit sich die Tapete später einmal, wenn Sie sie wieder von der Wand entfernen möchten, leichter ablösen lässt. Wenn Sie die Wand vorbehandeln, muss sie danach eine Weile trocknen, bevor Sie mit dem Kleben der Fototapete beginnen.
  2. Stellen Sie den Tapeziertisch so im Zimmer auf, dass er Ihnen nicht im Weg steht.
  3. Messen Sie mit dem Messbecher soviel Wasser ab, wie auf der Packung des Tapetenkleisters angegeben ist. Das Mischungsverhältnis hängt von der Art der Tapete ab. Rühren Sie dann den Tapetenkleister mit einem alten Kochlöffel oder ähnlichem in das Wasser ein und lassen Sie die Mischung  durchziehen. Wie lange, finden Sie ebenfalls auf der Verpackung beschrieben.  
  4. Legen Sie die Fototapete mit der Bildseite nach unten auf den Tapeziertisch.
  5. Tauchen Sie den Tapezierpinsel in den Kleister ein und streichen Sie die Kleistermasse nun auf die Rückseite der Tapete.
  6. Der Kleister muss einige Minuten in die Tapete einziehen, bevor Sie die Fototapete an die Wand kleben können. Stellen Sie sich am besten eine Uhr, damit Sie die Zeit nicht übersehen und der Kleister zu trocken wird.
  7. Nehmen Sie die Fototapete nun vorsichtig in Ihre Hände und setzen Sie die Tapete mit der oberen Seite an der Wand an. Streichen Sie sie ganz sachte mit der flachen Hand nach unten fest. Nehmen Sie dann eine weiche Bürste oder einen weichen Lappen und streichen Sie die Tapete vorsichtig von der Mitte aus nach außen aus. Sie dürfen dabei nur ganz leicht andrücken, damit die Tapete nicht reißt. Wenn Sie keine Blasen mehr sehen, können Sie mit dem nächsten Stück der Fototapete weitermachen.
  8. Achten Sie beim Tapezieren immer auf die Ansätze, wie sie auf der Tapezieranleitung der Fototapete angegeben sind. Nur wenn die Ansätze übereinstimmen, wird ihre Fototapete nach dem Kleben richtig schön aussehen.  
  9. Blasen, die sich wieder bilden, nachdem Sie sie alle glattgestrichen hatten, brauchen Sie nicht zu erschrecken. Sie verschwinden beim Trocken von alleine wieder.
  10. Kleisterreste, die beim Ausstreichen herauslaufen, wischen Sie einfach mit einem feuchten Tuch vorsichtig ab.
  11. Zum Schluss muss Ihre Fototapete noch eine Weile trocknen.

Viel Erfolg!

Teilen: