Alle Kategorien
Suche

FOR-Q nachholen

Nicht immer nutzt man die Gelegenheit, wenn sie da ist. Vielleicht haben Sie in der Schulzeit auch ein wenig gefaulenzt und stehen nun vor dem Problem, das FOR-Q nicht zu bekommen. So können Sie kein Abitur machen. Trotzdem ist nicht Hopfen und Malz verloren. Sie können das nachholen.

Man kann auch den FOR-Q nachholen.
Man kann auch den FOR-Q nachholen.

FOR-Q - Fachoberschulreife mit besonderer Qualifikation

  • Sie besuchen die Gesamtschule und möchten später aufs Gymnasium. Leider haben Ihre Noten nicht für den Vermerk FOR-Q gereicht. Sie besitzen damit nicht die Qualifikation für den Besuch der gymnasialen Oberstufe, möchten diese aber gern nachholen.
  • Voraussetzung für den Qualifizierungsvermerk ist die Teilnahme an mindestens drei Erweiterungskursen. Sie müssen in diesen Kursen und im ersten Wahlpflichtfach mindestens eine Drei und in den Grundkursen eine Zwei haben, um den Vermerk zu erhalten. In allen anderen Fächern werden zumindest befriedigende Leistungen vorausgesetzt. Sollten Ihre Noten im Grundkurs nicht reichen, können Sie diese um eine Stufe heraufsetzen, wenn Sie einen vierten Erweiterungskurs besuchen.
  • Wie auch an anderen Schulen rettet hier häufig auch die Ausgleichsregel die Schüler. Schlechtere Noten in Mathematik, Deutsch oder Englisch, die den Voraussetzungen nicht entsprechen, können mit einer besseren Note in einem anderen Fach ausgeglichen werden. Das ist allerdings nur in einem der genannten Fächer möglich.

Den Qualifizierungsvermerk nachholen

  • Sie haben also die Qualifizierung knapp verpasst und den FOR-Q nicht erhalten. Trotzdem - lassen Sie den Kopf nicht hängen und erkundigen sich, wie Sie die Qualifizierung nachholen können.
  • Als Allererstes sollten Sie um die Zulassung zur Nachprüfung bitten. Sie erhalten die Zulassung, wenn Sie die Nachprüfung nicht ablegen möchten, um einen Notenausgleich zu erreichen, sondern weil Sie die Qualifizierung in einem Fach nur um eine Note verfehlt haben. Bedenken Sie, dass Sie in diesem Fall nur in einem Fach eine Note schlechter sein dürfen, als es die Voraussetzung verlangt.
  • Liegen Sie mit mehreren Noten unter dem Durchschnitt, können Sie den zweiten Bildungsweg wählen, um doch noch das Abitur zu machen. Dazu stehen Ihnen Berufskollegs und Abendschulen sowie Fernschulen zur Verfügung. Alle diese Bildungsinstitute verlangen lediglich den Realschulabschluss. Ob Sie nun den FOR-Q-Vermerk haben oder nicht, spielt hier keine Rolle.
Teilen: