Alle Kategorien
Suche

Katze: Flöhe bekämpfen mit Flohpuder

Flöhe sind Parasiten, die bei dem Wirtstier Blut saugen. Das führt zu einem starken Juckreiz bei Ihrer Katze. Deswegen sollten Sie Flöhe so schnell wie möglich bekämpfen, was mit einem Flohpuder sehr sicher geht.

Flöhe verursachen einen starken Juckreiz.
Flöhe verursachen einen starken Juckreiz.

Was Sie benötigen:

  • Flohpuder
  • Fellbürste
  • Staubsauger

Flöhe bei Ihrer Katze können Sie schnell und zuverlässig mit Flohpuder bekämpfen.

Flöhe erfolgreich bekämpfen

  • Falls Ihr Haustier Flöhe hat, dann sind diese Parasiten nicht nur auf dem Tier, sondern halten sich auch in der Umgebung auf. Da die Flöhe aber alle bekämpft werden müssen, sollten Sie auch Ihre Wohnung richtig mit einem Flohmittel behandeln.
  • Wenn Sie Flohpuder gegen die Parasiten einsetzen, dann können Sie dieses sowohl direkt auf dem Tier als auch in der Umgebung anwenden. Es wirkt rasch und kann vom Teppich oder von der Couch vollkommen rückstandslos wieder entfernt werden. 

Die Katze mit Flohpuder behandeln

  • Das Flohpuder bringen Sie am besten auf, wenn Sie es gegen den Strich in das Fell Ihrer Katze streuen. Dazu streifen Sie mit einer Hand von hinten nach vorne durch das Fell und pudern den Stubentiger gründlich damit ein.
  • Geben Sie auch etwas von dem Flohmittel auf den Bauch und auf die Innenseite der Beine, damit das Mittel an jeder Körperstelle wirken kann. Den Kopf hingegen sollten Sie nicht mit Flohpuder behandeln.
  • Wenn Sie die Parasiten richtig und effektiv bekämpfen müssen, dann wiederholen Sie die Anwendung mindestens dreimal in der Woche. Kämmen Sie die Katze vor jeder Anwendung, denn so entfernen Sie bereits tote Flöhe und auch deren Kot.

Die Umgebung richtig säubern

  • Saugen Sie zuerst die gesamte Wohnung und saugen Sie auch alle Teppiche sehr gründlich ab. Dann streuen Sie das Flohpuder auf den Teppich und geben auch etwas von dem Mittel in alle Ecken und Ritzen.
  • Sie können auch das Sofa und Stühle damit einstreuen und so erfolgreich die Parasiten in der Umgebung bekämpfen. Lassen Sie es aber immer mindestens zwölf Stunden einwirken, bevor Sie dann erneut saugen.

Flöhe bekämpfen Sie am besten, wenn Sie rasch handeln und nicht nur die Katze, sondern die ganze Umgebung mit einem entsprechenden Flohmittel behandeln.

Teilen: