Alle Kategorien
Suche

Flightgear - Steuerung richtig anwenden

„Flightgear“ ist eine kostenlose, äußerst realistische Flug-Simulation für Ihren PC. Flugneulinge müssen sich jedoch erst einmal mit dem Starten und der Steuerung des gewählten Flugzeugs auseinandersetzen.

Verwirklichen Sie Ihren Kindheitstraum!
Verwirklichen Sie Ihren Kindheitstraum!

Was Sie benötigen:

  • PC mit Internetzugang
  • Wenn Sie schon seit Ihrer Kindheit vom Fliegen träumen, kommt hier eine gute Nachricht für Sie. Mit „Flightgear“, dem Open-Source-Flugsimulator, haben Sie nun endlich die Möglichkeit Ihren Kindheitstraum zu verwirklichen – an Ihrem PC und dazu auch noch kostenlos.
  • „Flightgear“ ist eine äußerst realistische Flugsimulation, die ihresgleichen sucht. Dabei wird das Open-Source-Projekt von Programmier- und Flugbegeisterten weltweit stetig weiterentwickelt, sodass mittlerweile sogar Himmelskörper wie Sonne und Mond ganz realistisch in ihren unterschiedlichen Positionen, je nach Datum und Uhrzeit, dargestellt werden.
  • Den Flugsimulator „Flightgear“ können Sie beispielsweise auf der Internetseite des Computermagazins „Chip“ kostenlos herunterladen und nutzen. Die angebotene Version läuft auf allen Windows Betriebssystemen vom alten Win 98 bis zum aktuellen Windows 7.

So verwenden Sie die Steuerung bei „Flightgear“

Wer sich als Flugneuling nun vorstellt einfach mal loszufliegen, wird schnell feststellen, das Start und Steuerung des virtuellen Flugzeugs durchaus anspruchsvoll sind. Daher erhalten Sie im Folgenden einige Ratschläge und Hinweise, die Sie bei Ihren ersten Flugversuchen unterstützen sollen.

  1. Wenn Sie „Flightgear“ geöffnet haben, müssen Sie zuerst ein Flugzeug auswählen, mit dem Sie fliegen wollen, von der kleinen Sportmaschine bis zur großen Boeing stehen hier zahlreiche Modelle zur Auswahl. Haben Sie Ihre Wahl getroffen, klicken Sie auf „Weiter“.
  2. Als nächstes wählen Sie aus der Optionsliste einen Flughafen aus, von dem Sie starten wollen. Um zur nächsten Option zu gelangen, klicken Sie anschließend wieder auf „Weiter“.
  3. Im nächsten Auswahlfenster können Sie noch individuelle Einstellungen vornehmen, für den Anfang sollten Sie aber die vorgegebenen Standardeinstellungen akzeptieren und klicken abschließend auf „Start“. „Flightgear“ lädt nun Flugzeug und Umgebung entsprechend Ihrer Auswahl.
  4. Nun wird es Zeit, sich mit der Steuerung vertraut zu machen. Ihr Flugzeug steuern Sie nicht mit der Maus, sondern über die Tastatur: Den Schub erhöhen Sie über „Bild auf“ und verringern ihn über „Bild ab“. Das Fahrwerk Ihres Flugzeugs fahren Sie mit „G“ ein- und aus. Die Bremsen lösen und arretieren Sie mit „B“.
  5. Ist „Flightgear“ vollständig geladen, können Sie mit der Maus die Kameraperspektive variieren und entweder die Cockpitansicht oder das Flugzeug von außen für den Start wählen.
  6. Ihr Flugzeug steht automatisch auf der Rollbahn des gewählten Flughafens. Sobald Sie Starterlaubnis erhalten, können Sie über die Steuerung Schub geben – zuvor das Bremsen-Lösen nicht vergessen!
  7. Sobald Sie Ihre vorgegebene Flughöhe erreicht haben, sollten Sie das Fahrgestell einfahren.

Die Steuerung über die Tastatur ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, dürfte echte Flugbegeisterte aber nicht abschrecken. Schon nach wenigen Versuchen hat man sich an diese Art der Steuerung gewöhnt.

Viel Spaß beim Fliegen mit „Flightgear“!

Teilen: