Alle Kategorien
Suche

Fliesen auf Rigips kleben - so geht's

Immer wieder taucht beim Thema Rigips die Frage auf, ob man denn Fliesen problemlos auf Rigips kleben kann. Vielleicht kam es bei Ihnen ebenfalls zur Streitfrage, da Rigips ja stark saugend ist und die Angst besteht, dass die Fliesen nicht halten könnten.

Fliesen auf Rigips anbringen.
Fliesen auf Rigips anbringen.

Was Sie benötigen:

  • Rigips
  • Abdichtfarbe
  • Grundierung
  • Dünnbettkleber
  • Fliesen
  • Zahnspachtel 4mm
  • Fugenkreuze
  • Wasserwaage
  • Fugenmörtel

Wenn Sie Fliesen auf Rigips kleben wollen, verhält sich dies nicht anders, als bei anderen saugenden Untergründen auch. Es bedarf einer guten Vorbereitung, damit Sie danach ein perfektes Ergebnis erzielen. Haben Sie also keine Angst vor dieser Arbeit, Sie wird Ihnen bestimmt gelingen.

Fliesen auf Rigips - die Vorbereitungen

  • Bevor Sie Fliesen auf Rigips kleben können, müssen Sie Ihre Wände kontrollieren. Risse und Löcher müssen Sie zuerst ausspachteln und danach wieder glätten.
  • Der Untergrund muss absolut eben und staubfrei sein, bevor Sie weiter vorgehen können.
  • Jetzt müssen Sie auf die gesamte Fläche eine Grundierung auftragen, um dem Rigips seine enorme Saugkraft etwas zu nehmen. Diese Grundierung sollten Sie gut abtrocknen lassen.

Fliesen ankleben - die Arbeitsschritte

  1. In Bereichen, wo die Wände besonderer Nässe ausgesetzt sind, wie zum Beispiel in einem Badezimmer, sollten Sie einen zusätzlichen dichtenden Anstrich auf die Grundierung auftragen. Diesen dann ebenfalls gut trocknen lassen.
  2. Das Besondere bei der Verlegung der Fliesen auf Rigips, ist nur die Verwendung eines Dünnbettklebers. Dieser Kleber sollte eine Stärke von 5mm nicht übersteigen.
  3. Tragen Sie diesen Kleber idealerweise mit einer 4mm Zahnspachtel auf die Fläche auf. Arbeiten Sie hier aber immer nur abschnittsweise, damit der Kleber nicht bereits angezogen hat, bevor die Fliesen aufgebracht werden.
  4. Nehmen Sie dann die Fliesen, setzen Sie in das Kleberbett und schieben sie etwas hin und her, damit keine Luft mehr darunter verbleibt.
  5. Arbeiten Sie, wie bei sonstigen Verlegungen auch, mit Fliesenkreuzen für den exakten Abstand und einer Wasserwaage für eine perfekte Verlegung.
  6. Nachdem Sie die Fliesen angeklebt haben und nachdem der Kleber getrocknet ist, verfugen Sie die Fliesen noch und fertig sind Ihre neuen Fliesen auf Rigips.
Teilen: