Alle Kategorien
Suche

Fettschürze wegtrainieren? - Tipps

Leiden Sie unter einer Fettschürze, kann das das eigene Selbstbewusstsein stark beeinträchtigen. Nicht immer müssen Sie sich deswegen gleich unters Messer legen, denn unter Umständen lässt sich das Fett am Bauch auch wegtrainieren.

Eine OP sollte das letzte Mittel sein.
Eine OP sollte das letzte Mittel sein.

Was Sie benötigen:

  • Geduld

Eine Fettschürze ist für den Besitzer oft lästig und unansehnlich. Daher ist es gut, dass sie sich wegtrainieren lässt. Sie brauchen allerdings viel Geduld, wollen Sie wirklich langfristige Erfolge erzielen.

Der Fettschürze effektiv begegnen

Damit Sie das Fett im Bauch wegbekommen, sollten Sie nicht nur aufs Training achten, sondern auch ideale Trainingsbedingungen schaffen. Der Körper ist von Natur aus darauf programmiert, überschüssige Haut zurückzubilden. Das geht allerdings nicht über Nacht und bedarf Ihrer Unterstützung.

  • Trinken Sie viel kohlensäurefreie Getränke wie Tee, Wasser und Säfte. Achten Sie jedoch darauf, dass kein Zucker enthalten ist, denn Zucker ist schlecht fürs Bindegewebe und blockiert damit die Rückbildung.
  • Bei der Ernährung sollten Sie auf wasserhaltige Lebensmittel wie Obst und Gemüse achten. Fettreiche und zuckerhaltige Lebensmittel sollten Sie vermeiden.Greifen Sie zum Beispiel zu Quinoa oder Amaranth, diese Produkte unterstützen ebenfalls das Bindegewebe.

Das Fett am Bauch wegtrainieren

  • Wenn Sie das Fett am Bauch loswerden wollen, sollten Sie es mit Muskelsport nicht übertreiben. Bauen Sie lieber zuerst Ausdauersport in Ihren Tagesplan ein, da dieser die Fettreduzierung ankurbelt. Schwimmen, Radfahren, Joggen oder Tanzen sind mögliche Sportarten. Diese dreimal pro Woche für mindestens 30 Minuten durchgeführt, helfen bei der Rückbildung der überschüssigen Haut.
  • Zusätzlich sollten Sie viel Bewegung in den Alltag integrieren. Treppensteigen, Spaziergänge und Radtouren sind dauerhaft ausgeführt ebenfalls sehr effektiv.
  • Damit das Bauch am Fett langfristig verschwindet, beginnen Sie mit einem leichten Bauchmuskeltraining. Zwei- bis dreimal pro Woche sollten Sie einfache Übungen machen. Ist der Fortschritt der Fettreduzierung größer, können Sie das Training erweitern.

Wenn Sie die Fettschürze am Bauch wegtrainieren möchten, sollten Sie sich je nach Ausmaß mehrere Monate Zeit dafür nehmen. Viel Erfolg!

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.