Alle Kategorien
Suche

Den Bauch loswerden - so trainieren Sie das Fett weg

Vor allem am Bauch möchten viele Menschen überschüssiges Fett loswerden. Dabei kommt es auf die richtigen Übungen an, während gleichzeitig auch der ernährungsspezifische Faktor berücksichtigt werden kann. Richtig kombiniert, kann Ausdauer- und Krafttraining innerhalb weniger Wochen für eine schöne schlanke Linie sorgen.

Den Bauch kann man vielfältig trainieren.
Den Bauch kann man vielfältig trainieren.

Was Sie benötigen:

  • Hula-Hoop-Reifen
  • Gewichtsmanschetten
  • Fitnessball (Pezziball)
  • Fitnessmatte

Den Bauch effektiv trainieren

Den Bauch kann man als Problemzone sehr gezielt trainieren. Denn häufig lagern sich gerade an dieser Körperpartie überschüssige Fettpölsterchen an.

  • Damit Sie am Bauch gezielt das Fett loswerden, sollten Sie vor allem neben den Übungen an eine fettreduzierte und eiweißhaltige Ernährung denken. Denn solange Sie mehr Energie über die Nahrung aufnehmen als Sie verbrauchen, ist es schwierig, das Fett am Bauch zu verlieren und zu umzuwandeln.
  • Für eine kräftige Bauchpartie bietet sich ein gutes Verhältnis von Fett verbrennenden Übungen in Verbindung mit moderatem Krafttraining an. Auf diese Weise können Sie einerseits Fett loswerden, gleichzeitig an dem Aufbau der Bauchmuskeln oder auch des Sixpacks arbeiten.
  • Die Übungern sollten Sie flexibel so gestalten, dass Sie drei bis vier Übungseinheiten pro Woche absolvieren. Auf diese Weise können Sie das Fett am Bauch durch das Ausdauertraining loswerden, während Sie die unter der Fettschicht liegenden Bauchmuskeln gezielt aufbauen. Damit vermeiden Sie durch die wachsenden Muskeln und das Abnehmen eine schlaffe Haut, die durch das Training selbst besser durchblutet wird.

Körperfett an der Mittelpartie loswerden

Mit simplen, aber effektiven Übungen können Sie innerhalb weniger Wochen sehr viel Fett loswerden und den Bauch gleichzeitig gezielt aufbauen.

  • Für ein sehr motivierendes Ausdauer- und Fettverbrennungstraining sollten Sie dreimal wöchentlich die Hüften mithilfe eines Hula-Hoops-Reifens (z. B. mit Magic Hoop als Fitnessvariante) kreisen lassen. Durch das Rotieren mit dem Reifen werden automatisch im Rahmen des "Closed-Chain"-Work-outs die Bauchmuskeln angespannt und damit trainiert. Durch den Einsatz des gesamten Körpers beim Hüftkreisen nehmen Sie beim Hula-Hoop innerhalb sehr kurzer Zeit sehr viel ab und werden so Ihr Fett am Bauch los. Dreimal wöchentlich für 30 Minuten, und Sie werden Ihre Fettreserven in wenigen Wochen loswerden können.
  • Neben dem Ausdauertraining sollten Sie auch an den gezielten Muskelaufbau denken. Dazu legen Sie sich flach auf den Boden/die Fitnessmatte, fixieren die Gewichtsmanschetten an den Füßen und platzieren den Fitnessball am Fußende. Klemmen Sie den mit Luft gefüllten Ball zwischen den Unterschenkeln oder Füßen ein und heben diesen dann an und senken ihn wieder. Sie können auch in der Luft den Ball zwischen den Füßen mit oder gegen den Uhrzeigersinn rotieren, um somit den Bauch durchzukneten und ein effektives Bauchmuskeltraining zu absolvieren.
  • Um im oberen Bereich der Bauchmuskeln Fett loszuwerden und die Muskulatur aufzubauen, legen Sie sich mit der mittleren Rückenpartie auf den Fitnessball und lassen die Schultern und den Kopf nach hinten über den Ball überhängen. Die Füße sind dabei flach am Boden positioniert und die Knie angewinkelt im Winkel von 90 Grad. Aus der liegenden Position auf dem Ball heben und senken Sie den Oberkörper, wobei Sie Ihre Hände auf der Brust oder hinter dem Kopf verschränken sollten.

Absolvieren Sie das Krafttraining zwei- bis dreimal wöchentlich, das Ausdauertraining sollten Sie, damit Sie Fett am Bauch loswerden, ebenfalls dreimal wöchentlich durchführen. Diese Kombination mit Blick auf eine ansatzweise ausgeglichene Ernährung wird sehr schnell Ihre Pfunde zum Schmelzen bringen, gleichzeitig werden Sie kräftiger, energiereicher und auch mobiler, sowie weitaus flexibler.

Teilen: