Alle Kategorien
Suche

Ferienhaus in Spanien 6 Monate mieten - das sollten Sie dabei beachten

Sie haben beschlossen, sich eine längere Auszeit zu gönnen und möchten nun gerne in Spanien ein Ferienhaus für eine Dauer von ungefähr 6 Monaten mieten. Ein schönes Haus zu einem fairen Preis zu bekommen ist jedoch nicht immer einfach. Besonders dann, wenn Sie sich für eine Immobilie in einer beliebten touristischen Gegend während der Sommermonate interessieren.

Ein Ferienhaus für 6 Monate in Spanien - mieten Sie ein Stück vom Paradies!
Ein Ferienhaus für 6 Monate in Spanien - mieten Sie ein Stück vom Paradies!

Was Sie benötigen:

  • Spanischkenntnisse
  • Kontakte vor Ort
  • Kenntnisse der üblichen Mietpreise
  • Alternativ: Einen Immobilienmakler

Anders als in Deutschland, gilt in Spanien eine Mietdauer von 6 Monaten bereits als "Langzeitmiete". Normalerweise erhält man, für einen so langen Mietzeitraum, Mietobjekte zu einem ortsüblichen Mietpreis für Residenten. Dennoch wird die Unwissenheit ausländischer Langzeit-Touristen meistens ausgenutzt. Sobald ein Vermieter merkt, dass er es nicht mit einem Spanier zu tun hat, steigt der Mietpreis oft raketenartig in die Höhe.

Da Sie für einen längeren Zeitraum "Urlaub" machen werden, steht Ihnen vermutlich noch etwas Zeit zur Verfügung, bis das große Abenteuer starten soll. Falls Sie keine Bekannten vor Ort haben, die Sie um Hilfe bitten können, sollten Sie für die Recherche richtig viel Zeit investieren, um ein wirklich attraktives Ferienhaus für Ihren Langzeitaufenthalt in Spanien zu finden.

Ferienhaus zur Langzeitmiete in Spanien - Recherche

  • Machen Sie sich zuerst einmal im Internet mit dem spanischen Immobilienmarkt an Ihrem Wunschort vertraut, damit Sie die üblichen Mietpreise in Erfahrung bringen können.
  • Versuchen Sie sich einige Grundkenntnisse in Spanisch zuzulegen, damit Sie auch auf spanischen Immobilienseiten nachsehen können. Mögliche Suchworte für Google wären zum Beispiel "alquiler casa larga temporada en Tenerife". Wörtlich übersetzt heißt das Ganze: "Miete Haus Langzeit in Teneriffa".
  • Einige hilfreiche Seiten könnten dabei: "enalquiler.es" und "fotocasa.es" sein. Fotocasa bietet den Service, sagen wir zum Großteil, auch auf Deutsch an. Wenn Sie die Seite aufsuchen, werden Sie verstehen was gemeint ist und eventuell sogar etwas zum Schmunzeln haben. Aber wenigstens haben die Inhaber der Seite versucht, es deutschen Besuchern etwas leichter zu machen. Der Vorteil dieser Seiten ist, dass Sie hier, anders als auf vielen deutschen oder englischen Vermittlungsseiten für Langzeitimmobilien, meistens die wirklich ortsüblichen Mietpreise finden werden.

Besonderheiten beim Mieten eines Ferienhauses für 6 Monate oder länger in Spanien

  • Ob für Lang- oder Kurzzeitmiete, ein Ferienhaus in Spanien sollte immer komplett ausgestattet sein, so dass Sie nur Ihre Koffer mitnehmen und nichts weiteres mehr besorgen müssen.
  • Beachten Sie, dass die meisten Immobilien nicht unbedingt über eine Heizung oder eine Klimaanlage verfügen. Beim Mieten eines Ferienhauses über die Wintermonate, sollten Sie den Vermieter bitten, Ihnen eine mobile Heizmöglichkeit zur Verfügung zu stellen, falls keine feste Heizmöglichkeit vorhanden ist.
  • Erkundigen Sie sich ganz genau (und überprüfen Sie dies später beim Unterzeichnen des Mietvertrages nochmals), welche Nebenkosten inklusive sind und welche noch auf Sie zukommen werden. Befindet sich das Ferienhaus nämlich in einer gepflegten und überwachten Anlage, könnte Ihnen der Vermieter noch hohe Nebenkosten für die "gastos de comunidad"  (Gemeinschaftskosten), neben Wasser und Strom, mit auf die Rechnung packen, wenn Sie den Mietvertrag nicht genau durchlesen und übersehen, dass diese nicht inklusive sind.
  • Besonders da Sie beabsichtigen, das Ferienhaus in Spanien für den langen Zeitraum von 6 Monaten zu mieten, ist die Lage des Objektes von entscheidender Bedeutung. Fragen Sie den Vermieter Ihres Ferienhauses detailliert bezüglich des Standortes aus und stellen Sie weitere Forschungen im Internet an. Viele Gegenden der Erde können mit der Satellitenfunktion von Google Maps genauestens in Fotoqualität betrachtet werden.
  • Wenn Sie die Gegend des Ferienhauses, das Sie gerne mieten möchten, wenig oder gar nicht kennen und Sie außerdem keine Freunde oder Bekannte vor Ort haben, empfiehlt es sich, einen Immobilienmakler mit guter Reputation zu kontaktieren. Es wäre einfach zu riskant, ein Ferienhaus in Spanien für 6 Monate über ein Reisebüro oder direkt bei einer unbekannten Privatperson zu buchen.
  • Ein Makler erledigt für Sie alle Formalitäten, so dass Sie nur noch in Ihr Ferienhaus einziehen und Ihre 6-monatige Auszeit in Spanien gleich ab dem ersten Tag genießen können. Da Sie Ihr Ferienhaus für einen längeren Zeitraum mieten, ist die Provision für einen Makler, auf die 6 Monate verteilt, nicht so hoch, wenn Sie bedenken, dass Sie dafür sicher die Immobilie erhalten, die Sie auf den Bildern gesehen haben.  
  • Wenn Sie, wie oben beschrieben, erst einmal recherchieren und die üblichen Marktpreise für ein Ferienhaus sowie das Immobilienangebot in Spanien kennen, können Sie dem Makler einerseits genaue Angaben bezüglich Ihrer Suchkriterien machen und andererseits gleich erkennen, ob der Makler Ihnen wirklich günstige Angebote unterbreitet.
Teilen: