Alle Kategorien
Suche

Fasching: Kostüme für Bauarbeiter zusammenstellen - so werden Sie zum Bautrupp

Wenn Sie als Gruppe zu einer Faschingsveranstaltung gehen möchten, bieten sich Kostüme an, die Sie als Gemeinschaft erkennen lassen. Wie wäre es, wenn Sie als ein Trupp Bauarbeiter oder Handwerker auftreten?

Die Verkleidung als Bauarbeiter ist recht einfach.
Die Verkleidung als Bauarbeiter ist recht einfach.

Auf einer Faschingsveranstaltung als Bautrupp zu erscheinen, erregt mit Sicherheit Aufsehen und Sie werden großen Spaß dabei haben. Zuerst müssen Sie sich natürlich Gedanken darüber machen, wer von Ihnen welchen Bauarbeiter darstellt. Manche Kostüme sind relativ einfach, andere hingegen erfordern etwas Fantasie bei der Zusammenstellung.

Vom Bauarbeiter zum Bautrupp - darauf kommt es an

  • Ob Maurer, Schreiner oder Glaser - viele Bauarbeiter tragen eine Latzhose mit vielen Taschen oder einen dunkelblauen Overall. Derartige Kleidung bekommen Sie im Fachhandel für Berufsbekleidung oder in einer entsprechenden Kaufhausabteilung.
  • Das Tragen reflektierender Schutzwesten ist, je nach Gewerk, sogar Pflicht. Wenn Sie Ihre Warnweste aus dem Auto als Teil des Kostüms tragen möchten, vergessen Sie bitte nicht, diese gleich danach wieder in Ihrem Wagen zu verstauen.
  • Wenn Sie keine echten Sicherheitsschuhe haben oder anziehen möchten, tragen Sie Turnschuhe. Je älter diese aussehen, desto besser.
  • Viele Bauarbeiter tragen Schutzhelme. Da diese recht schwer sind, könnte die Kopfbedeckung auf Dauer nerven. Versuchen Sie, solche Helme in einem Geschäft für Kostüme zu bekommen. Die schützen zwar nicht, wiegen jedoch bedeutend weniger.
  • Arbeitshandschuhe sind ebenfalls ein Muss. Günstige Ausfertigungen bekommen Sie im Baumarkt.
  • Stopfen Sie sich berufstypische Werkzeuge in die Taschen oder hängen Sie diese an einen Gürtel.
  • Aufgrund ihrer Tätigkeit weist die Kleidung meist Verschmutzungen auf. Authentischer werden die Klamotten dann, wenn Sie ihnen berufstypische Spuren verpassen. Die Knie eines Fliesenlegers sind zum Beispiel grundsätzlich verstaubt oder ein Maurer hat immer etwas Mörtel an der Kleidung.

Faschingskostüme als Maler und Lackierer

Wenn Ihnen ein gemischter Bautrupp zu aufwendig ist, verkleiden Sie sich alle einfach als Maler und Lackierer. Die Kostüme sind relativ einfach zusammenzustellen und das berufstypische Äußere lässt sich ziemlich eindeutig darstellen.

  1. Tragen Sie möglichst weiße Klamotten. Das können alte, weiße Jeans und ein T-Shirt sein oder eine Latzhose. Wenn Sie nichts dergleichen haben, können Sie auch im Baumarkt einen Einwegoverall aus Papier kaufen. Diesen finden Sie in der Farbabteilung.
  2. Setzen Sie jeder einen Papierhut auf, den Sie aus alten Zeitungen falten, und schmieren Sie etwas Farbe ins Gesicht und auf die Kleidung. Damit die Farbe nach der Faschingsveranstaltung leichter von der Haut abgeht, sollten Sie Plakafarbe verwenden oder die Haut vor dem Beschmieren gut mit Fettcreme einreiben.
  3. Binden Sie ein paar Pinsel oder Farbrollen mit Schnur zu einem Bündel zusammen und hängen Sie dieses an den Gürtel oder um den Hals.
Teilen: