Alle Kategorien
Suche

Farbe für Kinderzimmer - so treffen Sie die ökologisch richtige Wahl

Kinder lieben Farbe für das Kinderzimmer, aber wichtiger als die Optik der Farbe ist deren Qualität und dass sie ökologisch unbedenklich ist.

Verwenden Sie ungiftige Farben im Kinderzimmer.
Verwenden Sie ungiftige Farben im Kinderzimmer.

Auswahlkriterien für Farben bei Kindern

  • Gehen Sie nicht davon aus, dass es genügt, eine Farbe für das Kinderzimmer zu verwenden, die auf Wasserbasis gelöst ist, Sie also auf die Verwendung von lösungsmittelhaltigen Farben verzichten, denn auch Farben auf Wasserbasis können während des Trocknens giftige Stoffe absondern.
  • Da Kinder mit den Händen schauen und im wahrsten Sinne des Wortes begreifen, müssen Farben auch wisch- und noch besser waschbeständig sein, denn kleine Kinder lecken auch mal an der Wand oder reißen etwas Tapete ab, um diese zu essen.
  • Besonders in Hinblick darauf, dass die Farbe tatsächlich von Kindern gegessen werden könnte, sollten Sie darauf achten, dass sie in jeder Hinsicht unbedenklich ist und auch keine giftigen Pigmente enthält. Bei Kindern können bereits kleine Mengen von bedenklichen Stoffen großen Schaden am Organismus anrichten.

Daran erkennen Sie gute Kinderzimmerfarben

Wenn Sie sich nicht auf die Inhaltsangaben auf den Etiketten verlassen wollen, können Sie Folgendes tun:

  • Kaufen Sie Farbe für das Kinderzimmer nur, wenn sie ein entsprechendes Umweltsiegel, wie zum Beispiel "Blauer Engel", trägt.
  • Sie können sich auch auf Empfehlungen von Testinstituten verlassen. Besonders "Stiftung Warentest" oder "Öko-Test" testen immer wieder verschiedene Farben. So können Sie erfahren, welche Farben frei von Schadstoffen sind.
  • Wenn Sie ganz auf Nummer sicher gehen wollen, kaufen Sie die Farben nicht im Baumarkt, sondern im Bioladen. Viele Bioläden haben ihr Sortiment in diese Richtung erweitert.

Sichere Farbe für das Kinderzimmer

Einige Farben gelten von Haus aus als für Kinderzimmer geeignet:

  • Dazu gehören Dispersionsfarben auf pflanzlicher Basis, also Kasein- und Leimfarben. Sie sind in der Regel immer für Kinderzimmer geeignet.
  • Auch Dispersionssilikat- oder Kreidefarben können Sie normalerweise unbedenklich benutzen.
  • Eine große Palette von Farben, die für Kinderzimmer geeignet sind, finden Sie auch bei den Herstellern herkömmlicher Wandfarben, denn die meisten von ihnen bieten heutzutage Bio-Farben an.
Teilen: