Alle Kategorien
Suche

Familiennamen - die Herkunft Ihres Namens erfahren Sie so

Es gibt Tausende Familiennamen in Deutschland und jeder einzelne von ihnen hat eine bestimmte Bedeutung. Wenn Sie die Bedeutung Ihres Familiennamens und seine Herkunft in Erfahrung bringen möchten, ist das nicht weiter schwer. Wie es Ihnen gelingt, erfahren Sie hier.

Familiennamen haben verschiedene Bedeutungen.
Familiennamen haben verschiedene Bedeutungen.

So erschließen Sie sich die Herkunft selbst

Nicht immer lässt sich die Herkunft eines Familiennamens leicht erschließen, oft ist dies aber möglich, da viele Namen nach bestimmten Mustern gebildet werden. So erschließen Sie sich die Herkunft vieler Familiennamen:

  • Eine der häufigsten Namensbildungsarten betrifft Namen, die sich aus Berufsbezeichnungen ableiten. Wenn Sie etwa Schmidt, Meier, Müller oder Huber heißen, können Sie davon ausgehen, dass einer Ihrer Vorfahren Schmied, Hofvorsteher, Müller oder Grundbesitzer war, denn das bedeuten diese Namen.
  • Sehr oft handelt es sich bei Familiennamen um sogenannte Toponymika, also Namen, die sich von bestimmten Orten ableiten. So kann man annehmen, dass etwa Hermann Hesse Vorfahren hatte, die aus Hessen kamen. Ebenso wie Ingmar Bergmans Ahnen offensichtlich in bergigem Gebiet lebten. Wenn Sie das Gefühl haben, dass auch Ihr Familienname zu dieser Kategorie zählt, Sie sich aber nicht sicher sind, wo der entsprechende Ort liegt, nehmen Sie sich doch einfach einen Atlas zu Hilfe.
  • Namen wie Schwarz, Klein oder Kühne leiten sich oft von Eigenschaften einer bestimmten Person ab. Gegebenenfalls müssen Sie hier ein mittelhochdeutsches Wörterbuch zur Hand nehmen, da sich einige Vokabeln seit jener Zeit, in der die meisten Familiennamen gebildet wurde, verändert haben.
  • Wenn Ihr Nachname einem Vornamen gleicht, Sie etwa Friedrich heißen, dann geht er mit großer Sicherheit auch auf einen Ahn mit diesem Vornamen zurück. Gerade im norddeutschen und im skandinavischen Raum sind solche Familiennamen sehr häufig: Peterson, Andersen, Jörgensen, etc..

Es gibt Nachschlagewerke für Familiennamen

  • Wenn Sie trotz eigener Recherchen keine stimmige Herkunft Ihres Familiennamens gefunden haben, können Sie auch entsprechende Lexika konsultieren. So hat etwa der Dudenverlag einen Duden für Familiennamen herausgegeben, in dem viele Namen erklärt sind.
  • Auch im Internet gibt es zahlreiche Suchmaschinen für Familiennamen, in welche Sie Ihren Namen einfach eintippen müssen, um eine Erklärung zu erhalten. Zu nennen wären hier etwa die Namenssuche von wissen-kompakt.at oder von baseportal.de.
Teilen: