Alle ThemenSuche
powered by

Entwässern des Körpers - so gehen Sie mit Hausmitteln gegen Wassereinlagerungen vor

Ödeme entstehen, wenn Ihr Körper zu viel Gewebewasser einlagert. Dafür kann es viele Ursachen geben, z.B., dass Sie zu wenig Bewegung haben. Sie können mit einfachen Hausmitteln ein Entwässern Ihres Körpers erzielen.

Weiterlesen

Viele Diuretika enthalten Goldrute.
Viele Diuretika enthalten Goldrute.

Was Sie benötigen:

  • Reistag
  • natriumarmes Mineralwasser
  • Spargel
  • Nieren- und Blasentee (Apotheke)
  • Präparat mit Goldrute (Solidago)

So gehen Sie gegen Wassereinlagerungen vor

  • Das einfachste Hausmittel zum Entwässern des Körpers ist das Einlegen eines oder mehrerer Reistage. Nehmen Sie an dem Reistag nur gekochten Reis - ungesalzen - zu sich.
  • Wenn Sie zusätzlich Gewicht verlieren möchten, können Sie Naturreis ohne Salz in viel Wasser kochen und nur das Reiswasser trinken. Dies entspricht einer Null-Diät, mit dem Unterschied, dass das Reiswasser die Vitalstoffe aus den Reisschalen enthält.
  • Trinken Sie viel Wasser, um Ihren Körper zu entwässern. Achten Sie bitte darauf, dass es sich um natriumarmes Wasser handelt, da Natrium Wasser im Körper bindet.
  • Kalium fördert dagegen die Entwässerung. Essen Sie viel kaliumreiche Nahrungsmittel wie Spargel, Bananen oder Tomaten.
  • Wenn Sie Ödeme in den Beinen haben, legen Sie einfach mal die Beine hoch.
  • Bewegung hilft auch gegen Wassereinlagerungen in den Beinen, z. B. Rad fahren.

Entwässern des Körpers mit Hausmitteln

  • Besorgen Sie sich einen Nieren- und Blasentee aus Ihrer Apotheke. Trinken Sie kurmäßig mindestens drei Wochen lang zwei bis dreimal täglich eine Tasse Tee.
  • Goldrute ist in den meisten Nieren- und Blasentees enthalten, da Goldrute entwässernd wirkt. Sie können sich aus Goldrute einen Tee herstellen. Geben Sie einen Teelöffel getrocknete Goldrutenblüten in eine Tasse, kochendes Wasser aufgießen und 10 Minuten ziehen lassen. Natürlich können Sie Goldrute auch in anderer Form, z. B. als Tropfen, zum Entwässern Ihres Körpers verwenden.
  • Da Wassereinlagerungen manchmal auch krankheitsbedingt auftreten können, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, wenn die Hausmittel zum Entwässern des Körpers nicht helfen.

Teilen:

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Was hilft gegen Schwellungen im Gesicht?
Linda Benninghoff
Gesundheit

Was hilft gegen Schwellungen im Gesicht?

Wer kennt das nicht: Guckt man sich morgens nach dem Aufstehen im Spiegel an, ist man häufig entsetzt. Schwellungen im Gesicht sind kein schöner Anblick, mit dem man sich zu …

Bauchumfang reduzieren - so klappt´s
Myriam Perschke
Gesundheit

Bauchumfang reduzieren - so klappt's

Zu viel Bauchfett sieht nicht gerade allzu schön aus. Es kann aber abgesehen davon zu richtig ernsten Problemen führen. Durch einen zu großen Bauchumfang erhöhen Sie Ihr Risiko …

So wird ein Quarkwickel für`s Knie gemacht
Ina Seyfried
Gesundheit

So wird ein Quarkwickel für's Knie gemacht

Um Schwellungen und Schmerzen bei Zerrungen oder Verstauchungen im Knie zu lindern, kann ein Quarkwickel Erste Hilfe leisten. Dieser ist ganz schnell gemacht und ist eine …

Ingwertee selber machen
Tilda-Maria Knippschild
Gesundheit

Ingwertee selber machen

Ingwer oder Ingwertee ist gesund und kann bei diversen Krankheiten und Verletzungen angewendet werden. Sowohl bei Übelkeit, Magenproblemen, Erkältungen als auch oberflächliche …

Ähnliche Artikel

Karateübungen für Anfänger - Anleitung
Heiko Müller
Sport

Karateübungen für Anfänger - Anleitung

Bei Karateübungen trainiert man eine Kampf"kunst", man kann auch sagen eine bestimmte Art zu kämpfen, wobei keine Waffen benutzt werden. Dabei gibt es eine Vielzahl von …

Einfache Fitnessübungen für zuhause
Lorenz Moosmüller
Sport

Einfache Fitnessübungen für zuhause

Um den Körper fit zu halten plagen sich viele für teures Geld im Fitnessstudio ab. Doch ist dies wirklich nötig? Nein! Denn die körperliche Fitness lässt sich ganz einfach mit …

Ein Blähbauch kann lästig sein. Gut zu wissen, was dagegen hilft!
Matthias Bornemann
Gesundheit

Blähbauch - was tun?

Ein Blähbauch kann sehr unangenehm sein - medizinisch bedenklich ist er aber im Normalfall nicht. Meist vergehen die Beschwerden von alleine. Wenn Sie jedoch nicht auf die …

Frischer Orangensaft entwässert bei Ödemen.
Ute R. Albrecht
Ernährung

Entwässert Orangensaft?

Zwar entwässert und reinigt Orangensaft Ihren Körper, dennoch sollten Sie bei länger andauernden oder plötzlich auftretenden Wasseransammlungen die Ursachen beheben. Ein …

Brennnesseln helfen gegen Wassereinlagerungen im Körper.
Gerti Bodenstein-von Wilcken
Gesundheit

Den Körper entwässern - so gelingt es gesund

Schwere Beine, geschwollene Füße, dicke Hände, bei diesen Anzeichen hat Ihr Körper Wasser eingelagert. Hier finden Sie einige Anregungen, wie Sie Ihren Körper mit sanften …

Reis entwässert schnell
Miriam Zander
Gesundheit

Was entwässert den Körper schnell? - 3 Hausmittel

Wenn Sie den Körper schnell entwässern müssen, weil Sie vielleicht nicht ganz in Ihr Abendkleid passen, können Sie das mit Hausmittel schaffen. Bedenken Sie aber immer, alles …

Wasserbildung im Körper nimmt massive Ausmaße an.
Diana Schmidtbauer
Gesundheit

Wasserbildung im Körper - Informatives

Der menschliche Organismus neigt besonders bei krankhaften Zuständen zur Wasserbildung. Je nach der Grundursache wird zwischen verschiedenen Wasseransammlungen im Körper unterschieden.

Schon gesehen?

Reistag zum Entwässern - so wird's gemacht
Luise v.d. Tauber
Gesundheit

Reistag zum Entwässern - so wird's gemacht

Essen Sie gerne Reis und wollen Sie mal etwas besonders Gutes für die Gesundheit tun? Legen Sie doch mal einen Reistag ein und entwässern Sie Ihren Körper.

Nasenspülung selber machen
Thomas Reimschmieder
Gesundheit

Nasenspülung selber machen

Regelmäßige Nasenspülungen beugen Grippe, Heuschnupfen und Erkältungen vor. Die feinen Härchen in der Nase, sowie der Rachenraum werden von Fremdkörpern wie Viren, Bakterien, …

Das könnte sie auch interessieren

Wasserdost ist eine alte Heilpflanze.
Gerti Bodenstein-von Wilcken
Gesundheit

Naturheilmittel Wasserdost - Informatives

Wasserdost gehört zu den sehr alten, fast vergessenen Heilpflanzen. Die einheimische Pflanze hat eine gute Wirkung und hilft besonders bei Erkältungskrankheiten.

Auch kleine Verletzungen sollten richtig versorgt werden.
Gerti Bodenstein-von Wilcken
Gesundheit

Nivea auf Wunde?

Wenn Sie sich verletzt haben, kommt es bei der Heilung auf die richtige Wundversorgung an. Gehören Sie auch zu den Menschen, die Nivea auf eine kleine Wunde geben? Es gibt …

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?
Fanni Schmidt
Gesundheit

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?

Ohrenschmerzen gehören für viele Menschen mit zu den unangenehmsten Schmerzen, vor allem, da sie besonders nachts Beschwerden bereiten und kaum nachlassen. Einige bewährte …

Vielleicht hilft Teebaumöl?
Luise v.d. Tauber
Gesundheit

Inhalieren mit Teebaumöl - darauf sollten Sie achten

Das Wetter ist wieder einmal kalt und feucht - kein Wunder, dass sich die Erkältungen ausbreiten. Doch auch zur Vorbeugung und Enstpannung kann das Inhalieren mit Teebaumöl beitragen.