Alle Kategorien
Suche

Entsorgung von Tapeten vornehmen

Obwohl die Entsorgung von Tapeten im Grunde bei fast jeder Renovierung einer Wohnung fällig wird, weiß kaum jemand genau, wie diese wirklich richtig vorzunehmen ist. Wenn Sie selbst gerade vor diesem Problem stehen, ist es daher empfehlenswert, sich kurz ein paar Hinweise zur Entsorgung von Tapeten zu Gemüt zu führen.

Unbenutzte Tapetenrollen: Aufbewahrung statt Entsorgung!
Unbenutzte Tapetenrollen: Aufbewahrung statt Entsorgung!

So gelingt die Entsorgung der alten Wandbekleidung

Die Frage, wohin mit den alten abgelösten Tapeten und den unbenutzten Tapetenrollen, stellt sich nach einer Renovierung nicht gerade selten. Dabei sind die Regeln der Abfallwirtschaft zu diesem Thema ziemlich eindeutig.

  • Die Entsorgung abgelöster Tapeten findet grundsätzlich über den normalen Hausmüll statt. Ein Problem dabei ist häufig, dass beim Entfernen von Tapeten in einer ganzen Wohnung eine sehr große Menge an alten Tapeten zusammenkommt, die gar nicht in den Mülleimer passt.
  • Dieses Problem können Sie auf verschiedene Arten lösen: Eine Möglichkeit besteht darin, die Tapeten zur Entsorgung selbst zur Mülldeponie zu bringen.
  • Eine andere Lösung ist es, sich bei den entsprechenden Verkaufsstellen zusätzliche Müllsäcke zu kaufen, die dann einfach neben die Mülltonne gestellt werden können.
  • Beachten Sie allerdings, dass sich große Mengen alter Tapeten zur Entsorgung auch mit einem kleinen Trick platzsparend komprimieren lassen: Bestreichen oder bespritzen Sie sie dazu einfach mit klarem Wasser und lassen Sie sie eine Weile einweichen. Anschließend können Sie die Tapeten viel kleiner und fester zusammendrücken, als dies vorher möglich gewesen wäre. Mit etwas Glück passen sie nun auch einfach so in die Mülltonne. 
  • Oft bleiben nach dem Renovieren größere Mengen von Tapete übrig. Alte Tapeten sollten …

Das können Sie mit unbenutzten Tapetenrollen tun

Tapeten sind - anders als viele denken - nicht recycelbar, da das Material, aus dem sie bestehen, nicht wasserlöslich ist. Insofern können Sie auch unbenutzte Tapetenreste und -rollen nicht einfach zum Altpapier legen.

  • Übrige Tapetenrollen können wie abgelöste Reste ebenfalls über den Hausmüll entsorgt werden. Allerdings ist hier auch eine Entsorgung über den Sperrmüll möglich, wenn die Rollen zu groß für die Mülltonne sind.
  • Beachten Sie, dass sich Müllsäcke mit alten abgelösten Tapetenresten nicht als Sperrmüll deklarieren lassen. Diese müssen nach den oben genannten Verfahrensweisen entsorgt werden.
  • Bedenken Sie außerdem, dass Tapeten - wenn man Sie sicher verstaut, sodass sie weder verknicken können noch schmutzig werden - auch nach vielen Jahren noch verwendet werden können.
  • Insofern ist das Deponieren der übrigen Tapetenrollen auf dem Dachboden für die nächste Renovierung nicht nur umweltfreundlicher, sondern auch kostengünstiger als eine Entsorgung.
  • Manchmal haben übrigens auch Kindergärten oder Grundschulen Verwendung für unbenutzte Tapetenrollen, da sie diese als Material zum Malen und Basteln verwenden können. Nachfragen lohnt sich in jedem Fall.

Wie Sie sehen, gibt es durchaus unterschiedliche Möglichkeiten zur Entsorgung unbenutzter Tapetenrollen. Als umweltbewusster Bürger sollten Sie vor allem die Möglichkeit der Aufbewahrung und Wiederverwertung der Tapeten in Betracht ziehen. 

Teilen: