Alle Kategorien
Suche

Eisbegonien - so pflegen Sie diese Pflanzen richtig

Wenn Sie auf der Suche nach einer pflegeleichten Pflanze sind, ist die Eisbegonie die richtige Wahl. Sie eignet sich hervorragend als Grabschmuck.

Die Blüten der Eisbegonie gibt es in vielen Farben.
Die Blüten der Eisbegonie gibt es in vielen Farben.

​Sie sind auf der Suche nach problemlosen Pflanzen und möchten in die Pflege Ihres Beetes nicht viel Zeit investieren? Dann könnten Sie mit den pflegeleichten Eisbegonien gut bedient sein, die im Lateinischen auch Begonia semperflorens cultorum genannt werden.

Eisbegonien sind anspruchslose Dauerblüher

Die Eisbegonie wird circa 20 Zentimeter hoch und bedarf keiner anspruchsvollen Pflege. Die Farbe ihrer Blüten ist rot, rosa oder weiß. Blüten trägt die Eisbegonie jährlich von Mai bis Oktober.

Das Markenzeichen von Begonien sind schiefe und asymmetrische Blätter. Daher hören die Pflanzen auf den umgangssprachlichen Namen Schiefblatt. In der Natur wachsen Sie in den Tropen und Subtropen. 

Durch das regelmäßige Entfernen abgestorbener Blüten fördern Sie das Wachstum neuer Blüten. Zum Überwintern sind die Gewächse allerdings nicht gut geeignet, denn die Pflanzen sind nicht resistent gegen Frost und Kälte. Da Eisbegonien im Herbst absterben, handelt es sich um einjährige Gewächse. 

Welcher Standort ist richtig?

Bei der Pflege und dem Standort hat die ursprünglich aus Südamerika stammende Eisbegonie keine hohen Ansprüche. Die Pflanzen sind widerstandsfähig gegen Krankheiten und halten sich in sonnigen, halbschattigen und schattigen Lagen. 

Achten Sie bei der Wahl des Standortes auf die Qualität des Bodens. Die Pflanze bevorzugt nährstoff- und humusreichen Boden. Ist die Qualität der Erde nicht ausreichend, helfen Sie mit handelsüblichem Flüssigdünger nach. Wie oft Sie düngen, hängt von der Qualität des Bodens ab. Mehr als einmal im Monat ist das Düngen allerdings nicht nötig. Salzhaltigen Dünger verwenden Sie nur sehr sparsam. Die Blätter der Pflanze verfärben sich grün, wenn die Qualität der Nährstoffe im Boden nicht ausreicht.

Eisbegonien gedeihen in sonniger Lage besonders gut. Die meisten Blüten trägt die Pflanze daher in sonniger Lage. Ihr Balkon bietet sich als Standort an. Eine etwas schattigere Lage eignet sich aber auch. Auch ein halbschattiges Beet in Ihrem Garten lässt die Pflanze also gedeihen und blühen, jedoch weniger ausgeprägt als in einer sonnigen Lage. Da Eisbegonien sehr pflegeleicht sind, eignen sie sich sehr gut als Grabbepflanzung. Aus Samen gedeihen die Eisbegonien besonders gut, wenn Sie spezielle Aufzuchterde benutzen. Allerdings ist diese teurer als gewöhnliche Blumenerde.

Vor allem in sonniger Lage ist es wichtig, dass Sie Ihre Pflanzen regelmäßig gießen. Der Boden sollte am besten feucht sein, aber nicht tropfnass. Für das Wachstum der Blüten sind Staunässe und Trockenheit hinderlich.

Teilen: