Alle Kategorien
Suche

Eine Shimano-Schaltung einstellen - so geht's richtig

Das Einstellen der Gangschaltung an einem Fahrrad gehört zu den aufwendigeren Aufgaben. Wirklich schwierig ist es nicht, es erfordert unter Umständen jedoch ein wenig Geduld. Shimano-Schaltungen sind in der Regel alle ähnlich aufgebaut, für genauere Informationen brauchen Sie jedoch das Handbuch.

Das Schaltwerk ist die Haupt-Gangschaltung.
Das Schaltwerk ist die Haupt-Gangschaltung.

Was Sie benötigen:

  • Schaltungshandbuch
  • Schraubenzieher
  • Kombizange

Shimano-Schaltung am Fahrrad einstellen

  1. Zum Einstellen der Shimano-Schaltung müssen Sie zunächst die richtige Ausgangslage schaffen. Schalten Sie vorne auf das mittlere Kettenblatt und hinten auf das kleinste Ritzel. Aus dieser Prosition heraus beginnen Sie mit dem Einstellen der inneren und äußeren Begrenzung.
  2. Lösen Sie jetzt den Schaltzug aus der Klemmschraube an der Shimano-Schaltung selber. Jedes Shimano-Schaltwerk ist mit zwei Einstellschrauben für die Anschläge versehen. Normalerweise sind diese mit "L" (low) und "H" (high) versehen, eben für den unteren und oberen Anschlag. Die Bezeichnung kann aber je nach Modell variieren. Konsultieren Sie hierzu die Bedienungsanleitung zu Ihrer Shimano-Schaltung, damit Sie an der richtigen Schraube drehen.
  3. Drehen Sie nun die Einstellschraube, bis das obere Leitröllchen exakt unter dem kleinsten Ritzel sitzt. Danach klemmen Sie den Schaltzug wieder an das Schaltwerk an.
  4. Schalten Sie jetzt auf das größte Ritzel. Hier stellen Sie das obere Leitröllchen ebenfalls wieder exakt unter das diesmal größte Ritzel ein - dieses Mal mit der anderen Einstellschraube.
  5. Das grobe Einstellen ist damit erledigt. Die Feinjustierung geschieht über die Einstellschrauben am Schalthebel und, falls vorhanden, an der Zugklemmschraube am Schaltwerk. Schalten Sie alle Gänge mehrere Male durch. Wenn Ihnen bestimmte Übergänge auffallen, die nicht ganz rund laufen, können Sie mit den gerade angesprochenen Einstellschrauben die Spannung des Schaltzugs variieren, um den Schaltvorgang sauber einzustellen. Drehen Sie die Einstellschrauben dabei immer nur um max. eine halbe Umdrehung, bevor Sie wieder testen. Danach ist ihr Schaltwerk sauber eingestellt.
Teilen: