Alle Kategorien
Suche

Shimano-Positron richtig einstellen

Die Shimano-Positron war Shimanos erste Indexschaltung und läutete damit eine neue Ära der Kettenschaltungen ein. Aufgrund ihres Alters findet man sie nur noch selten an funktionsfähigen Fahrrädern. Wird sie jedoch noch benutzt, ist das Einstellen dieser Schaltung nicht so trivial wie das einer "modernen" Kettenschaltung. Die Positron verlangt nach einer Sonderbehandlung.

Die Positron einzustellen, ist nicht einfach.
Die Positron einzustellen, ist nicht einfach.

Die Shimano-Positron-Schaltung warten

Als erste Indexschaltung bietet die Shimano-Positron nicht den Komfort und auch nicht die vielen Einstellmöglichkeiten aktueller Kettenschaltungen. Die effektiven Einstellmöglichkeiten beschränken sich auf die Länge des Schaltzuges und den Endanschlag.

  • Wichtig zu wissen ist auch noch, dass die Shimano-Positron-Schaltung nicht mit heute gebräuchlichen Bowdenzügen kompatibel ist. Wenn der Schaltzug reißt, brauchen Sie einen speziellen Schaltdraht für die Positron. Fragen Sie am besten Ihren Fahrradhändler, ob er diese Züge noch bestellen kann. Wegen des Alters der Shimano-Positron ist es schwierig, noch an Ersatzteile zu kommen.
  • Die Einstellung des Endanschlags dient lediglich dazu, zu verhindern, dass das Schaltwerk und die Kette in die Speichen geraten. Hierzu einfach die seitliche Schraube am Schaltwerk rein- oder rausdrehen. Auf diese Weise wirken Sie auch einem Springen der Schaltung entgegen. Wenn also einzelne Gänge nicht sauber schalten, ist bei einem Shimano-Positron-Schaltwerk diese Einstellschraube Ihre einzige Möglichkeit, dieses Problem zu beheben.
  • Wenn grundsätzlich alle Gänge nicht sauber schalten, sollten Sie zusätzlich die Spannung des Schaltdrahtes durch die hintere Schraube variieren.
  • Bei einer Neueinstellung bringen Sie den Schalthebel auf die erste Position und das Schaltwerk unter das größte Ritzel. Erst dann legen Sie den Schaltdraht ein und ziehen diesen fest. Mit der seitlichen Einstellschraube bringen Sie das Schaltwerk jetzt sauber unter das größte Ritzel.
  • Die XT-Schaltgruppe ist eine vielseitig einsetzbare Komponentengruppe von Shimano. Wie …

Jetzt sollte die Schaltung wieder ordnungsgemäß funktionieren. Wegen ihres Alters (Schwierigkeit bei der Ersatzteilbeschaffung) und der begrenzten Einstellmöglichkeiten und der daraus resultierenden Anfälligkeit durch Beschädigungen (die bei anderen Schaltwerken in Maßen durch die Einstellbarkeit ausgeglichen werden können) ist die Shimano-Positron jedoch keine empfehlenswerte Schaltung und nur als Notlösung zu betrachten.

Teilen: