Alle Kategorien
Suche

Eine gebrauchte Waschmaschine reinigen - mit diesen Tipps wird's bakterienfrei

Geht die Waschmaschine kaputt, kann das ganz schön ins Geld gehen. Günstiger ist es, eine gebrauchte Waschmaschine zu kaufen. Dabei weiß man aber nicht, was man sich für Bakterien ins Haus holt. Mit ein paar Reinigungsmaßnahmen können Sie eine gebrauchte Waschmaschine reinigen und bekommen sie sogar bakterienfrei.

Eine gebrauchte Waschmaschine klinisch rein bekommen.
Eine gebrauchte Waschmaschine klinisch rein bekommen. © Klicker / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Hygienereiniger
  • Spülmaschinentabs

Eine gebrauchte oder eine neue Waschmaschine kaufen

Wenn die Waschmaschine kaputt geht, sieht es ganz schön düster aus mit der Wäsche. Besonders im Mehrpersonenhaushalt wird die Waschmine sehr oft in Gebrauch genommen. Steht man dann vor einer defekten Waschmaschine, ist es eine mittelschwere Katastrophe.

  • Sicher möchte sich jeder schnell eine neue Waschmaschine anschaffen. Ein neues Gerät bietet, im Gegensatz zu einer gebrauchten Waschmaschine, ein neues und langes Waschvergnügen. Doch wenn es der eigene Geldbeutel gerade nicht hergibt, ist es gar nicht so schlimm, auf eine gebrauchte Waschmaschine zurückzugreifen.
  • In erster Linie sind gebrauchte Waschmaschinen natürlich um einiges günstiger. Sie wissen zwar nicht, wie lange diese Waschmaschine noch hält, aber Sie sparen erst mal Geld. Falls Sie das Gerät von Bekannten erhalten, können Sie sich sicherlich auf deren Wort verlassen.

Sollten Sie aus hygienischer Sicht Zweifel haben, dann zeigt Ihnen der folgende Abschnitt, wie Sie eine gebrauchte Waschmaschine reinigen können. So wird sie hygienisch und bakterienfrei.

Eine gebrauchte Waschmaschine reinigen Sie so

  • Um eine gebrauchte Waschmaschine zu reinigen, lassen Sie die Wäsche erst einmal außen vor. Zwei, drei Waschgänge sollten Sie im Leerlauf mit hohen Temperaturen wählen - am besten 95 Grad.
  • Damit die Waschmaschine auch vor eventuellen Bakterien befreit wird, geben Sie am besten einen Hygienereiniger hinzu. Diesen erhalten Sie in jedem Drogeriemarkt.
  • Eine andere Alternative sind Spülmaschinentabs. Geben Sie zwei Spültabs in die leere Trommel und lassen Sie die Maschine auf 95 Grad laufen.

So einfach ist auch eine gebrauchte Waschmaschine zu reinigen und Sie entfernen auch eventuell vorhandene Bakterien.

Teilen: