Alle Kategorien
Suche

Eine Danksagung für das Pflegepersonal persönlich gestalten

Wenn Sie mit der Zuwendung durch das Pflegepersonal eines Krankenhauses oder Pflegeheims besonders zufrieden waren, können Sie dies sehr gut mit einer persönlich gestalteten Danksagung zum Ausdruck bringen.

Wenn Sie zufrieden waren, können Sie sich beim Pflegepersonal bedanken.
Wenn Sie zufrieden waren, können Sie sich beim Pflegepersonal bedanken.

Gründe für eine Danksagung an das Pflegepersonal

Wann ist es angebracht, sich bei dem Pflegepersonal eines Heims oder eines Krankenhauses mit einer Danksagung erkenntlich zu zeigen? Die Gründe für ein solches Schreiben sind unterschiedlich, hier einige Anregungen, worauf Sie sich beziehen können:

  • In erster Linie basiert der Wunsch, sich zu bedanken, auf persönlichem Empfinden. Bringen Sie zum Ausdruck, was Ihnen besonders gut getan hat, beispielsweise Zeit für ein Gespräch zwischendurch oder der respektvolle Umgang.
  • Natürlich ist eine weitere Ursache für den Wunsch, eine Danksagung zu verfassen, die Kompetenz des Pflegepersonals. Auch wenn Sie kein Fachmann auf dem Gebiet der Pflege sind, können Sie wahrnehmen, wie gut Sie sich in dieser Hinsicht versorgt fühlten. Nennen Sie in Ihrem Schreiben ein oder zwei Beispiele dafür, damit es persönlich wirkt.
  • Schließlich spielt auch eine Rolle, wie Sie den Umgang der Pfleger und Pflegerinnen miteinander empfunden haben. Eine gut funktionierende Zusammenarbeit wirkt sich immer auch beruhigend und heilsam auf die Patienten aus.

Eine Danksagung persönlich gestalten

Nun können Sie mit der Gestaltung beginnen. Natürlich ist eine gekaufte Karte ebenso gut, persönlicher wird es jedoch mit einer eigenhändig kreierten Danksagung.

  • Das Stationszimmer ist Anlaufstelle für viele Menschen und Anliegen. Eine Karte im üblichen DIN-A6-Format kann leicht untergehen, wenn sie einmal irgendwo abgelegt wurde. Damit jedoch alle Pfleger, bei denen Sie sich bedanken möchten, dies auch erfahren, gestalten Sie eine Klappkarte im DIN-A5-Format.
  • Nehmen Sie einen festen Karton in einer auffallenden Farbe und ein Einlegepapier in einem ähnlichen Farbton. Schneiden Sie dieses auf ein etwas kleineres Format als DIN A5 zurecht. Gut eignen sich auch einzelne DIN-A4-Blätter aus der Auswahl an Briefpapier, die ein gutes Schreibwarengeschäft meist anbietet.
  • Erkundigen Sie sich auf der Station nach den vollständigen Namen der Pfleger und Pflegerinnen, da sie den Patienten oft nur unter den Vornamen bekannt sind. Schreiben Sie alle Namen auf eine Seite des Einlegpapiers und formulieren auf der anderen Seite Ihren persönlichen Dank.
  • Wenn Sie möchten, können Sie zusätzlich einen Ihnen angemessen erscheinenden Betrag für die Kaffeekasse des Pflegepersonals in die Karte einlegen. Befestigen Sie diesen auf der Rückseite mit etwas durchsichtigem Klebeband und schreiben dazu, wofür er gedacht ist.
Teilen: