Alle Kategorien
Suche

Ein Gartentor selber bauen

Manchmal kann es nötig sein, ein neues Gartentor anzubringen. Wenn Sie kein Tor kaufen wollen, können Sie es auch selber bauen. Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie einfach das geht.

Ein Gartentor ist einfach zu bauen.
Ein Gartentor ist einfach zu bauen.

Was Sie benötigen:

  • 4 Rahmenteile (Holzlatte 5 cm Dicke)
  • 1 Querverbindung (Holzlatte 5 cm Dicke)
  • ca. 5-7 schmalere Holzleisten (3 cm Dicke)
  • Gartentorbeschläge (Türscharniere)
  • Türriegel
  • Mahagoniedübel
  • Edelstahlschrauben
  • Holzleim
  • Holzschutzlack
  • Bohrmaschine
  • Akkuschrauber
  • Holzsäge
  • Maßband
  • Stift
  • Pinsel

Wenn Sie einen Gartenzaun mit einem Gartentor besitzen, kann es vorkommen, dass Sie einmal das Gartentor austauschen müssen. Oder vielleicht wollen Sie einen neuen Zaun inklusive Gartentor bauen? Warum auch immer Sie ein Gartentor brauchen, Sie können es selber bauen und müssen kein fertiges Tor kaufen. Denn es ist sehr simpel, ein Gartentor selber zu bauen und hat den Vorteil, dass Sie selber entscheiden können, wie es später aussehen soll.

So bauen Sie ein Gartentor selber

  1. Überlegen Sie sich, aus welchem Holz Sie Ihr Gartentor bauen wollen. Lärche oder Fichte eignet sich hierfür am besten. Auch die Größe des Gartentors entscheiden Sie selber. Lassen Sie sich im Baumarkt die Holzlatten passend zusägen oder messen Sie sie zu Hause selber aus und sägen Sie alles vor Ort zu.
  2. Jetzt müssen die Holzlatten mit jeweils zwei Dübellöchern an den Verbindungsenden ausgestattet werden. Bauen Sie dann aus den vier Rahmenteilen einen viereckigen (oder quadratischen) Gartentorrahmen. Verwenden Sie zusätzlich zu den Dübeln Holzleim, damit sich wirklich nichts mehr lösen kann.
  3. Legen Sie nun eine Querverbindung über den Rahmen. Diese Holzlatte sollte mit dem einen Ende auf der oberen Ecke des Rahmens und mit dem anderen Ende auf der gegenüberliegenden, unteren Ecke des Gartentorrahmens aufliegen. Markieren Sie dann die Querverbindung so, dass sie nach dem Zuschneiden genau in den Rahmen hineinpasst.
  4. Bauen Sie die Querverbindung in den Rahmen ein und verschrauben Sie sie mit jeweils zwei langen Schrauben an den beiden Enden mit der Rahmenkonstruktion. So erhalten Sie ein stabiles Grundgerüst für Ihr Gartentor, an das Sie anschließend, oben und unten, die Beschläge für die Scharniere anbringen können.
  5. Schrauben Sie jetzt noch die schmaleren Holzleisten an den Gartentorrahmen. Hierbei können Sie selber entscheiden, wie Sie die Leisten anbauen möchten. Senkrecht, waagerecht oder diagonal ist möglich. Je nach Geschmack müssen die Holzleisten vor dem Anschrauben ausgemessen und zugeschnitten werden. Auch der Abstand zwischen den Leisten bleibt Ihnen selber überlassen.
  6. Bringen Sie am Schluss noch die Gegenstücke für die Scharniere am Torpfosten an. Ebenfalls müssen die Scharniere für den Gartentorriegel am Gartentor und dem gegenüberliegenden Pfosten angeschraubt werden. Hängen Sie das Gartentor ein und streichen Sie es mit Holzschutzlack, passend zu Ihrem Zaun.

So einfach können Sie Ihr eigenes Gartentor selber bauen. Achten Sie nur darauf, dass die Beschläge verzinkt oder chromatisiert sind und Sie rostfreie Edelstahlschrauben verwenden. Zudem sollten Sie keine normalen Holzdübel einbauen, sondern witterungsbeständige Mahagoniedübel.

Teilen: