Alle Kategorien
Suche

Eigene Autoembleme - so verschönern Sie Ihren Wagen

Eigene individuelle Autoembleme können einem Auto eine persönliche Note verleihen, heben es von der Masse der anderen Autos ab. Die Gestaltung von Autoemblemen und die Fertigung sind nicht schwierig.

Fertigen Sie eigene Autoembleme.
Fertigen Sie eigene Autoembleme.

Was Sie benötigen:

  • Spachtel
  • Schraubenzieher
  • Wärme
  • Eisspray
  • Motiv
  • Trägerplatte
  • Klarlack
  • Wachs
  • Schachtel
  • Gips
  • doppelseitiges Klebeband

Entfernen von Autoemblemen

Autoembleme sind spezielle Herstellerzeichen, die entweder auf die Karosserie geklebt sind, angeschraubt oder in Löcher eingeklipst sind. Manche Embleme sind auch am Kühlergrill befestigt. Eigene Autoembleme können die vorhandenen ersetzen oder ergänzen. Wie Sie vorgehen, kommt auf Ihren persönlichen Geschmack an und auch darauf, wie das vorhanden Emblem entfernt werden kann.

  • Große Embleme am Kühlergrill sollten Sie besser nicht entfernen, weil die Spuren der alten Autoembleme meist nicht rückstandslos zu beseitigen sind und passende eigene Embleme nicht ganz unproblematisch sein können.
  • Geklebte Embleme entfernen Sie mit Wärme und einem Plastikspachtel, ebenso Folienschriftzüge. Kleberreste bekommen Sie recht gut mit Eisspray aus der Apotheke ab.
  • Angeklippste Autoembleme hebeln Sie vorsichtig ab und bei geschraubten Autemblemen lösen Sie die Schrauben. Bei diesen Systemen sollten Sie Ihr eigenes Emblem auf Basis des Originals aufbauen, dann haben Sie keine Befestigungsprobleme.

Anfertigen und montieren von eigenen Markenzeichen

Jetzt geht es daran, Ihre eigenen Autoembleme zu fertigen.

  1. Sie können diese Embleme auf eine Trägerplatte in Kreis oder Wappenform aufmalen oder erst aus Papier fertigen und aufkleben. Als Trägerplatte eignet sich das Originalemblem, aber auch ein Metalldeckel von einem Marmeladenglas oder ein anderes Metallteil, das nicht rosten kann.
  2. Achten Sie vor der weiten Verarbeitung darauf, dass die Trägerplatte plan an der vorgesehene Karosseriestelle aufliegen kann. Biegen Sie die Platte so lange in Form, bis es passt.
  3. Bringen Sie nun das von Ihnen gewünschte Motiv auf die Trägerplatte auf und versiegeln es in der Art der Decoupagetechnik. Tragen Sie viele Schichten von einem kratzfesten hochglänzendem Lack auf. der transparent ist. Das Motiv wird einige Tage brauchen, bis es so trocken ist, dass es ans Auto montiert werden kann.
  4. Befestigen Sie Ihre eigene Autoembleme so, wie die Originale befestigt waren. Sie können es aber auch mit doppelseitigem Klebeband ankleben.
  5. Falls Sie Autoembleme ohne Trägerplatte anfertigen möchten, etwa so wie die Symbole von Renault oder Opel, sollten Sie die gewünschte Form aus Wachs kneten. Sobald Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, frieren Sie das Motiv ein.
  6. Wenn es hart geworden ist, legen Sie es mit der glatten Seite nach oben in eine Schachtel aus Pappe und gießen diese mit Gips aus. So entsteht eine negativ Form des Motivs.
  7. Diese können Sie nun mit Kaltmetall ausgießen und so das eigene Autoemblem erhalten. Malen Sie es noch an und lackieren es. Auch diese Art von Autoemblemen kleben Sie am besten mit doppelseitigem Klebeband auf.
Teilen: