Alle ThemenSuche
powered by

Ehevertrag nachträglich abschließen - das sollten Sie beachten

Im Idealfall schließen Sie einen Ehevertrag vor der Heirat und regeln Ihre Verhältnisse. Sie können sich aber auch noch nachträglich verständigen, insbesondere wenn es Ihre persönliche Situation gebietet. Sie schützen so auch Ihren Ehepartner. Dazu sollten Sie einiges wissen.

Weiterlesen

Auch die Ehe hat vertragliche Grundlagen.
Auch die Ehe hat vertragliche Grundlagen. © Gerd_Altmann_Shapes_AllSilhouettes.com / Pixelio

Eheverträge sind ein sensibles Thema. Oft ist damit das Vorurteil verbunden, ein Partner misstraue dem anderen. Wenn Sie sich gegenseitig aber vertrauen, sollten Sie auch darüber sprechen, was geschehen soll, wenn Ihre Ehe scheitert.

Ein Ehevertrag sichert Ihre Zukunft und das Zusammenleben

  • Ob Sie den Ehevertrag vor der Heirat oder nachträglich schließen, ist gleichgültig. Eines sollten Sie immer bedenken: Wenn Sie Ihre Verhältnisse in friedlichen Zeiten regeln, vermeiden Sie oft schwierige Auseinandersetzungen, wenn Sie tatsächlich einmal die Scheidung ins Auge fassen sollten.
  • Sie kennen den bekannten Spielfilm "Der Rosenkrieg" mit Michael Douglas, in dem die Ehepartner plastisch vorführen, wie sich der Streit auf den Trümmern einer Ehe gestalten kann und was alles an finanziellen und an menschlichen Werten dabei zerstört wird. Vermeiden Sie eine solche Perspektive und schließen Sie einen Ehevertrag.

Auch nachträglich ist eine Beurkundung möglich

  • Sie können auch nachträglich nach der Heirat einen Ehevertrag abschließen. Es handelt sich dabei um einen ganz normalen Vertrag, bei dem es nicht darauf ankommt, wann er geschlossen wird, sondern darauf, dass Sie diesen wünschen.
  • Beachten Sie, dass Sie einen Ehevertrag bei gleichzeitiger Anwesenheit beider Ehepartner notariell beurkunden müssen. Eine einfache schriftliche beiderseitige Vereinbarung genügt keinesfalls.
  • Lassen Sie sich beraten, ob Sie zugleich mit dem Ehevertrag auch einen Erbvertrag beurkunden. Vor allem dann, wenn Sie unternehmerisch tätig sind, sollten Sie frühzeitig eine Nachfolgeregelung bestimmen. Ehe- und Erbvertrag sind eng aufeinander abzustimmen. Es darf keine widersprüchliche oder sich gegenseitig hemmende Regelungen geben.
  • In einem Ehevertrag können Sie zur Vermeidung von Streitigkeiten über das Anfangsvermögen beim Zugewinnausgleich Ihr Anfangsvermögen feststellen. Erstellen Sie eine Inventar- und Vermögensliste.

Gütertrennung vor allem in Unternehmerfamilien

  • Sie können in einem Ehevertrag Gütertrennung vereinbaren, die dann sinnvoll ist, wenn beide Ehegatten über erhebliches eigenes Vermögen verfügen und finanziell unabhängig sind.
  • Mit der Gütertrennung vermeiden Sie im Gegensatz zur Zugewinngemeinschaft den im Unternehmensbereich problematischen Zugewinnausgleich und die problematische Einschränkung Ihrer unternehmerischen Entscheidungsfreiheit. Vor allem bewahren Sie Ihr Unternehmen im Scheidungsfall vor dem Zwangsverkauf.

Bleiben Sie fair und lassen sich beraten

  • Beachten Sie, dass Ihr Ehepartner sich weigern kann, nachträglich einen Ehevertrag zu schließen. Sie können ihn nicht dazu zwingen. Achten Sie darauf, dass Sie nicht den Eindruck erwecken, Sie wollten Ihren Ehepartner hintergehen oder sich selbst bevorteilen. Führen Sie immer objektive und nachvollziehbare Gründe an, aus denen sich der Bedarf ergibt, auch noch nachträglich einen Ehevertrag abzuschließen.
  • Angesichts der Komplexität der Materie lassen Sie sich unbedingt anwaltlich beraten. Es kann sinnvoll sein, sich frühzeitig und vor der Einbeziehung des Ehepartners beraten zu lassen, um unrealistische oder wenig sinnvolle Regelungen gleich außen vor zu lassen und eventuelle Streitigkeiten mit Ihrem Ehepartner von vornherein zu vermeiden.
  • Wegen der Interessenkollision darf ein von Ihnen beauftragter Anwalt nur Sie beraten, nicht aber Ihren Ehepartner. Ihr Anwalt darf den Vertragsentwurf Ihrem Ehepartner allerdings erläutern. Der Entwurf muss dann noch notariell beurkundet werden.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Richtig küssen lernen - so klappt's
Britta Jones
Partnerschaft

Richtig küssen lernen - so klappt's

Der erste Kuss sollte immer in guter Erinnerung bleiben. Bei einem Kuss können Sie sehr viel falsch machen. Normalerweise führt ein schlechter erster Kuss dazu, dass es kein …

Verliebte Männer erkennt man so
Jessica Krämer
Partnerschaft

Verliebte Männer erkennt man so

Verliebte Männer erkennen Sie, indem Sie genau hinschauen. Es ist ganz einfach zu erkennen, ob Sie für Ihn mehr als nur ein kleiner Flirt sind.

Ähnliche Artikel

Für Ihre Trauung können Sie ein Ringkissen selber machen.
Daniela Kitzhofer
Familie

Ringkissen selber machen - Anleitung

Ringkissen werden bei einer standesamtlichen Trauung sowie auch bei einer kirchlichen Trauung eingesetzt. Es muss nicht immer ein gekauftes Ringkissen sein, man kann auch ein …

Spiele für die Diamantene Hochzeit
Anna Klein
Familie

Diamantene Hochzeit - Spiele für das Fest

Am 60. Hochzeitstag feiert man die Diamantene Hochzeit. Hier finden Sie einige Vorschläge für Spiele, mit denen Sie ein unvergesssliches Fest erleben.

Ein Hochzeitsalbum hält Erinnerungen lange fest.
Jennifer Feichtner
Basteln

Ein Hochzeitsalbum selber gestalten

Hochzeit vorbei und nun geht das große Sortieren der Hochzeitsfotos los? Hier erfahren Sie, wie Sie ein schönes Hochzeitsalbum selber gestalten können. Denn so ein …

Geschenke zur hölzernen Hochzeit
Manuela Bauer
Freizeit

Geschenk für die hölzerne Hochzeit selber machen

Die hölzerne Hochzeit wird in Deutschland nicht einheitlich gefeiert. Im Süden unseres Landes ist es der fünfte Hochzeitstag. Im Norden dagegen erst der zehnte Hochzeitstag. …

Eine Gütertrennung nach Abschluss der Ehe will gut bedacht sein
Steffi Gesser
Finanzen

Gütertrennung nachträglich vereinbaren - so geht's

Gütertrennung, oder doch lieber der klassische Fall von Zugewinngemeinschaft? Wenn es um das gemeinsame Vermögen geht, sind sich Ehepaare manchmal nicht im Klaren, welcher Weg …

Längst nicht jede Ehe ist von Dauer.
Anna Schmidt
Partnerschaft

Gütertrennungsvertrag - Wissenswertes zum Ehevertrag

Wenn Sie keinen Ehevertrag abschließen, leben Sie nach der Eheschließung im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Ein Gütertrennungsvertrag kann jedoch sinnvoll …

Schon gesehen?

Warum heiratet man? - Argumente Pro und Contra
Sylvia Bartl
Kinder

Warum heiratet man? - Argumente Pro und Contra

Die Sehnsucht nach Sicherheit ist ebenso hoch wie die Scheidungsraten, weshalb viele Paare vor der schwierigen Entscheidung stehen, ob nun geheiratet werden soll oder nicht.

Küssen üben - so gelingt der erste Kuss garantiert
Christine Bärsche
Freizeit

Küssen üben - so gelingt der erste Kuss garantiert

Der erste Kuss: Jeder und Jede wünscht sich von ihm eine Erinnerung fürs ganze Leben, zart und erfüllend und mit dem Menschen, in den man sich gerade unsterblich verliebt hat. …

Das könnte sie auch interessieren

Langer Sex ist ein erstrebenswertes Ziel.
Jens Wilke
Partnerschaft

Beim Sex länger durchhalten - Tipps

Wenn Sex für Sie als Mann immer nur ein Kurzzeitvergnügen ist, sollten Sie sich vielleicht einmal näher damit beschäftigen, wie Sie beim Sex länger durchhalten können. Dabei …

Der Abend war wirklich gelungen - doch wie bedankt man sich angemessen?
Kathrin Sommerhof
Freizeit

Danke für den schönen Abend - so geht`s

Ob eine gelungene Party bei Freunden oder ein wunderbares Essen mit dem neuen Freund – Sie haben einen tollen Abend verbracht und wollen sich nun bedanken. Doch so einfach ist …

Interessant sein, heißt dazugehören.
Enrico Brülke
Partnerschaft

Sich interessant machen - so geht's natürlich

Wenn Sie nicht so recht wissen, wie Sie die Aufmerksamkeit auf sich ziehen können, sollten Sie ein paar Tipps beherzigen, die auch Ihnen helfen, sich interessant zu machen.