Alle Kategorien
Suche

Duschen nach dem Solarium? - So schützen Sie Ihre Bräune

Die Haut glänzt golden, der Teint ist frisch und gesund. Wer Geld und Zeit in Besuche im Solarium investiert, möchte natürlich, dass die Bräune so lange wie möglich zu sehen ist. Nach dem Duschen sollten Sie Ihre Haut daher besonders pflegen.

Duschen nach dem Solarium vermeiden
Duschen nach dem Solarium vermeiden

Was Sie benötigen:

  • sanftes Duschgel
  • Bodylotion
  • Aloe-vera-Gel
  • Wasser

Duschen nach der künstlichen Sonne?

  • Gehen Sie regelmäßig ins Solarium, sollten Sie Ihre Haut - so gut es geht - schonen, wenn Sie möglichst lange braun sein wollen.
  • Überstürzen Sie die Besuche unter der künstlichen Sonne nicht. Je länger Ihre Haut Zeit hat, die Bräune aufzubauen, desto besser bleibt sie erhalten. Außerdem steigt durch häufige Besuche das Risiko, an Hautkrebs zu erkranken.
  • UV-Strahlen trocknen Ihre Haut aus. Direkt nach dem Bräunen zu duschen, bewirkt eine weitere Austrocknung, da die meisten Duschgele Tenside enthalten, die stark entfettend wirken.
  • Wenn Sie das Bedürfnis haben, zu duschen, benutzen Sie nur Wasser oder ein Duschgel für Babys, das Ihre Haut schont. Anschließend gönnen Sie sich eine reichhaltige Bodylotion, die Ihre beanspruchte Haut mit pflegenden Inhaltsstoffen verwöhnt.
  • Peelings unter der Dusche sollten Sie nicht machen. Hier werden die obersten Hautzellen abgeschmirgelt und die Bräune verblasst schneller. Dennoch kann es sinnvoll sein, gelegentlich vor einem Solariumsbesuch ein Peeling durchzuführen, damit die Bräune gleichmäßiger wirkt.
  • Seien Sie vorsichtig mit Parfüm, das Sie sich nach dem Säubern aufs Dekolleté sprühen. Hier ist Alkohol enthalten, der Ihre Haut austrocknen kann.

Bräune nach dem Solarium schützen

  • Geben Sie Ihrer Haut nicht nur nach dem Duschen Pflege, sondern auch zwischendurch. Reines Aloe-vera-Gel spendet viel Feuchtigkeit und hält Ihre Haut so geschmeidig.
  • Cremes, die Harnstoff enthalten, sind außerdem gut, um Feuchtigkeit nach dem Duschen zu binden. Ihre Haut trocknet so langsamer aus und die Bräune bleibt im Allgemeinen besser erhalten.
  • Trinken Sie mindestens zwei bis drei Liter Wasser pro Tag. Da die Hautzellen zum Großteil mit Wasser gefüllt sind, kommt eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr Ihnen zugute.
  • Bei der Wahl des Solariums achten Sie darauf, dass die Bänke regelmäßig gewartet werden und das Personal geschult ist. Geräte, die nicht richtig funktionieren, können durch eine verstärkte Strahlung Ihrer Haut schaden.
  • Waren Sie im Urlaub und haben bereits eine schöne Bräune, reicht es aus, wenn Sie zwei Mal in der Woche ins Solarium gehen. Die Farbe bleibt so über einige Zeit erhalten.
Teilen: