Alle Kategorien
Suche

Dresscode - sommerlich und festlich passend gekleidet

Ein festlicher Anlass erfordert oft einen Dresscode. Doch wie ziehen Mann und Frau sich sommerlich und zugleich elegant an?

Elegant feiern in sommerlicher Kleidung
Elegant feiern in sommerlicher Kleidung

Dresscode - was bedeutet das?

Immer noch gibt der Knigge hilfreiche Ratschläge, wie Sie sich bei besonderen Anlässen in sommerlich festliche Outfits kleiden. Haben Sie eine offizielle Einladung bekommen, richten Sie sich bei höheren Temperaturen nach der angegebenen Kleiderordnung. Bleiben Sie bei der Wahl Ihrer Garderobe dezent hinter den Gastgebern zurück. Bei welchem Dresscode Sie in welchem Kleidungsstil auftreten, sehen Sie in der folgenden Tabelle:

Dresscode Bedeutung
Casual Freizeitkleidung
Smart Casual elegante Freizeitkleidung
Business Casual gehobene Freizeitkleidung
Business Geschäftskleidung
Day Informal offizielle Geschäftskleidung
Semi-formal elegante Geschäftskleidung
Cutaway schwarzer Cut, langes Kostüm
Black Tie schwarzer Smoking, Abendkleid schwarz und lang
White Tie schwarzer Frack, bodenlanges Abendkleid
Cocktail dunkler Anzug, das kleine Schwarze

Sommerlich für Damen - welche Kleider sind möglich?

In der warmen Jahreszeit erlaubt der Dresscode Damen leichtere, ungezwungenere Bekleidung. Sommerlich und elegant sind ein langes Abendkleid aus dünnem Stoff, ein Cocktailkleid oder ein klassisch geschnittener Rock. Wählen Sie nicht zu bunt gemusterte und zur Farbe der Kleidung der Gastgeber passende Stücke (Ausnahme bei Hochzeiten: kein Weiß tragen). 

Wollen Sie ein schulterfreies Kleid tragen, ergänzen Sie es durch einen leichten Schal, ein Jäckchen oder einen Bolero. Freiliegende Schultern sind bei Veranstaltungen mit Bekleidungsregeln nicht erwünscht. Ein leichter Hosenanzug gilt bei der Vorgabe "sommerlich und festlich" als akzeptabel. Getragen wird unter der Jacke eine kurzärmlige, leichte Seidenbluse.

Bleiben Sie dezent in der Wahl des Ausschnitts, des Schmucks und des Make-ups, außer Sie sind zu einem „schrillen“ Fest eingeladen. Andernfalls ist weniger oft mehr. Tipp: Zum leichten Sommerkleid passt eine nicht zu große Blüte im Haar oder ein kleiner Sommerhut.

Als Accessoires eignen sich Handtaschen im Stil einer Clutch oder mit dünnem Band zum Überhängen. Erwarten Sie Sonnenschein, ist ein Sonnenschirm gern gesehen. Aus Spitze oder Stoff gearbeitete Schirme, die an vergangene Zeiten erinnern, verleihen Ihrem Outfit zusätzlichen Charme.

Mit geschlossenen Schuhen sind Sie auf der sicheren Seite, wenn die Gastgeber ein elegantes Outfit wünschen. Müssten Sie einen Abend bei 30 Grad in geschlossenen Schuhen verbringen, würde Sie dies herausfordern. Bei Feierlichkeiten wie einer Hochzeit, bei der Sie den ganzen Tag anwesend sind, sind halboffene oder offene Schuhe möglich. Achten Sie notfalls auf dünne Seidenstrümpfe und einen geeigneten Absatz.

Checkliste für die Frau

Beim Dresscode "sommerlich und festlich" achten Sie auf folgende Richtlinien:

  • Cocktailkleid oder Abendkleid aus dünnerem Stoff
  • keine bunten Muster
  • zur Garderobe der Gastgeber passend
  • kein Weiß bei Hochzeiten
  • Schultern bedeckt
  • dezenter Ausschnitt
  • angemessener Schmuck
  • zurückhaltendes Make-up 
  • unaufdringliche Kopfbedeckung möglich
  • Hosen in Form von Hosenanzügen
  • dezente Accessoires 
  • bevorzugt geschlossene Schuhe
  • Sandalen mit dünnen Seidenstrümpfen

Festlich für Herren - wie einen Anzug angemessen tragen? 

Herren haben es nicht leicht, sich sommerlich und festlich zu kleiden. Sie kommen vorerst nicht um den klassischen Anzug mit Krawatte oder Sakko herum. Wird ein schwarzes Outfit nicht verlangt beziehungsweise impliziert der Dresscode dies nicht, wählen Sie helle Stoffe aus kühler Sommerwolle, dünner Baumwolle oder Leinen.

Bei einer Einladung mit Dresscode wählen Sie prinzipiell lange Hosen. Das gilt auch für Hemden. Ebenso wie bei den Damen gilt für die Herren: Bei Festivitäten mit Dresscode werden freiliegende Arme oder Schultern nicht gezeigt. Eine Ausnahme bei sommerlich geprägten Anlässen stellen die Piqué-Hemden dar, die Sie kurzärmelig tragen dürfen.

Zu späterer Stunde legen Sie die Krawatte und die Jacke gerne ab - das widerspricht nicht dem Dresscode. Ein Dreiteiler ist von Vorteil. Mit Weste über dem Hemd treten Sie immer noch elegant auf, wenn Sie sich Ihrem Sakko entledigen.

Auch Männer tragen Accessoires. Diese erweisen sich im Laufe des Abends als nützlich. Eine Taschenuhr kann anstatt einer Armbanduhr ein schönes Detail Ihres Outfits darstellen. Ein Stofftuch zum Einstecken ist nicht nur zur Dekoration gedacht, sondern stellt die gehobene Form des Taschentuchs dar.

Für den Mann eignet sich zu eleganten Anlässen ein geschlossener Herrenschuh. Auch wenn es heiß ist und Ihre Liebste Sandalen zum Kleid wählt, ist dies für Sie keine Option. Lederschuhe lassen sich mit Luftlöchern an den Seiten erwerben. So halten Sie den Dresscode ein und bewegen sich angenehm. 

Checkliste für Herren

Sommerlich und dem Dresscode entsprechend gekleidet sind Sie, wenn Sie folgende Punkte beachten:

  • Anzug mit Krawatte 
  • Sakko 
  • lange Hose
  • helle, kühle Stoffe
  • lange Hemden
  • Uhr als Accessoire
  • Einstecktuch
  • kein offenes Schuhwerk
  • geschlossener Herrenschuh mit Luftlöchern

Sommerlich und festlich - wie lässig ist angemessen?

Eine Einladung mit Dresscode werten Sie so, dass der Gastgeber einen Wunsch an Sie heran trägt. Ein auf seine Gäste bedachter Mensch, der eine solche Einladung versendet, möchte nicht, dass Sie sich unwohl in Ihrer Haut fühlen. Natürlich ist es verständlich, dass Abendgarderobe an heißem Sommertagen nicht zum Wohlbefinden beiträgt. Wenn Sie einem eleganten Dresscode auch bei warmen Temperaturen gerecht werden, bereiten Sie Ihrem Gastgeber und sich selbst eine Freude.

Teilen: