Alle Kategorien
Suche

Doktorand - das Gehalt durch Nebenjob aufbessern

Als Doktorand bekommen Sie in der Regel noch kein hohes Gehalt. Sie können dieses jedoch durch Nebenjobs aufbessern. Oftmals ist dies sogar innerhalb der Universität möglich.

Als Doktorand das Einkommen aufbessern
Als Doktorand das Einkommen aufbessern

Wenn Sie planen, nach dem Studium Ihre Doktorarbeit zu schreiben, ist dies oftmals mit einem sehr geringen Gehalt und einem einfachen Lebensstil verbunden. Sie haben Ihr Studium abgeschlossen, müssen jedoch weiter auf einen guten Verdienst verzichten. Dafür können Sie jedoch später eine universitäre Laufbahn einschlagen, die mit einem sehr guten Verdienst verbunden sein kann. Der vorübergehende Verzicht kann sich also lohnen. Zudem haben Sie auch als Doktorand die Möglichkeit, Ihren Verdienst aufzubessern. Es gibt verschiedene Optionen.

Als Doktorand ein Stipendium bekommen

  • Ein guter Studienabschluss ist in vielen Universitäten Grundlage für das Anfertigen einer Promotion. Wenn Sie einen guten Studienabschluss in der Tasche haben, können Sie sich bei verschiedenen privaten, aber auch universitären Stiftungen für ein Stipendium bewerben. Sind Sie beispielsweise schon Mutter, gibt es für Sie spezielle Stipendien, die Ihre Zeit als Doktorand unterstützen sollen.
  • Stipendien werden so lange vergeben, bis die Fördertöpfe leer sind. Bewerben Sie sich rechtzeitig, um in die engere Auswahl zu kommen.
  • Empfangen Sie ein Stipendiat, sollten Sie versuchen, Ihre Promotion in der vorgeschriebenen Zeit fertigzustellen.

Das Gehalt durch einen Nebenjob erhöhen

  • Einen Nebenjob können Sie auch an der Uni bekommen, an der Sie Ihre Promotion schreiben. Als Doktorand mit einem abgeschlossenen Studium dürfen Sie Vorlesungen und Seminare halten. Bewerben Sie sich als wissenschaftliche Hilfskraft oder geben Sie als Lehrbeauftragter einige Stunden.
  • Sie können auch in der Studentenbetreuung arbeiten. Wenn Sie über Computerkenntnisse verfügen, können Sie auch die Betreuung der universitären Server in einem Nebenjob übernehmen.

Achten Sie jedoch darauf, dass Sie nicht zu viele Nebenjobs annehmen, um Ihr Gehalt aufzubessern. Wenn die Zeit für eine zügige Bearbeitung der Doktorarbeit nicht mehr ausreicht und Sie Ihre Zeit als Doktorand verlängern müssen, haben Sie nichts gewonnen.

Teilen: