Alle Kategorien
Suche

Die Vorgehensweise am Parkautomat - so funktioniert's richtig

Sie möchten noch schnell ein paar Besorgungen erledigen und haben auch endlich nach langem Suchen einen Parkplatz gefunden. Doch jetzt müssen Sie noch ein Parkticket am Parkautomaten ziehen? Dies ist nicht immer unproblematisch, denn Parkautomaten funktionieren nicht immer so, wie gewünscht. Mit der richtigen Vorgehensweise kommen Sie jedich schneler zum Ziel. Lesen Sie hier mehr über die Vorgehensweise am Parkautomaten.

Die Lizenz zum Parken
Die Lizenz zum Parken © Harry_Hautumm / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Kleingeld
  • Parkscheibe

So ziehen Sie ein Ticket am Parkautomaten

  1. Achten Sie beim Parken, ob Sie auf einem Parkplatz stehen, für den Sie ein Ticket vom Parkautomaten benötigen. Gerade diese Parkzonen werden von den Ordnungsbeamten regelmäßig besucht und jeder, der kein oder ein zeitlich abgelaufenes Ticket vom Parkautomaten auf dem Armaturenbrett liegen hat, bekommt umgehend ein "Knöllchen" verpasst. Da wird aus einem kurzen Parken schnell ein teures Vergnügen.
  2. Können Sie den Parkautomaten nicht gleich sehen, so orientieren Sie sich an den Pfeilen auf den aufgestellten Parkhinweisschildern. Diese zeigen Ihnen an, in welche Richtung Sie zum nächsten Parkautomaten laufen müssen. Sie brauchen auch keine Angst zu haben, für die Zeit, die Sie benötigen, um zum Parkautomaten hin zu laufen, ein Ticket zu ziehen und dieses im Auto zu platzieren, bereits schon ein Knöllchen verpasst zu bekommen. Egal, wie weit der Parkautomat entfern ist, Ihnen steht eine Kulanzzeit von 10 Minuten zu, die Sie benötigen, um ein entsprechendes am Parkautomaten gezogenes Ticket im Auto gut sichtbar zu platzieren. Die Ordnungshüter müssen Ihnen diese zeit gewähren.
  3. Haben sie den Parkautomaten nun gefunden, gehen Sie mit folgender Vorgehensweise vor. Überlegen Sie sich zunächst, wie lange Sie für Ihre Besorgungen brauchen werden, lassen sie lieber einen kleinen Spielraum nach hinten. Entsprechend für eine lange Dauer müssen sie das Ticket am Parkautomaten ziehen.
  4. Der Parkautomat wird Sie über ein Display fragen, wie lange Sie parken möchten, meistens ist die längst mögliche Parkdauer auf 2 Stunden begrenzt.
  5. Drücken sie den entsprechenden Knopf am Parkautomaten, der zu der von Ihnen gewünschten Parkzeit passt.
  6. Der Parkautomat wird Sie nun auffordern, den benötigten Geldbetrag für Ihr Ticket in den dafür vorgesehenen Münzschlitz zu stecken. Hierfür sollten Sie möglichst passendes Kleingeld bereit halten, denn nicht jeder Parkautomat gibt Wechselgeld zurück. Ein zu viel bezahlter Betrag wird Ihnen dann nicht erstattet. Ebenso kann nicht jeder Parkautomat Scheine annehmen und wechseln.
  7. Sobald Sie den Betrag für Ihre Parkdauer bezahlt haben, druckt der Parkautomat Ihnen Ihr persönliches Parkticket aus und wirft es in das dafür vorgesehen Auffangbecken aus.
  8. Die weitere Vorgehensweise ist, dass Sie dieses Ticket nun gut sichtbar in Ihrem Auto platzieren.
  9. Möchten Sie länger als die erlaubte Höchstparkzeit dort parken, bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als nach der abgelaufenen Höchstparkdauer ein neues Ticket am Parkautomaten zu ziehen und dieses wieder im Auto zu platzieren.

Vorgehensweise bei defektem Parkautomaten

Es kommt immer wieder einmal vor,dass ein Parkautomat nicht funktioniert. Das entbindet Sie aber nicht von Ihrer Pflicht, zu dokumentieren, wie lange sie auf dem Parkplatz stehen. Folgende Vorgehensweise sollten Sie beachten:

  1. Haben Sie festgestellt, dass der Parkautomat aus welchen Gründen auch immer nicht funktioniert, Sie also kein Ticket für die Parkdauer ziehen können, dann merken Sie sich die erlaubte Höchstparkdauer für diese Parkzone und gehen zu Ihrem Auto zurück.
  2. Nehmen Sie eine Parkscheibe zur Hand und stellen auf dieser Parkscheibe die Uhrzeit ein, zu welcher Sie Ihre Parkzeit beginnen, also den genauen momentanen Zeitpunkt. Einen solche Parkscheibe können Sie übrigens an jeder Tankstelle käuflich erwerben.
  3. Als weitere Vorgehensweise legen Sie nun diese Parkscheibe von außen deutlich sichtbar auf das Armaturenbrett Ihres Autos. Diese Parkscheibe ersetzt das Ticket, welches Sie aufgrund des defekten Parkautomaten nicht ziehen konnten.
  4. Sie können nun 2 Stunden Ihre Besorgungen erledigen, müssen dann aber zu Ihrem Auto zurückkehren. Entweder verlassen Sie nun den Parkplatz oder stellen die neue aktuelle Parkzeit ein.
  5. Die Ordnungshüter müssen Parkscheiben bei defektem Parkautomaten anerkennen. Überschreiten Sie jedoch die eingestellte Parkdauer, werden Sie auch in diesem Fall ein Knöllchen bekommen.
  6. Stehen Sie auf einem Parkplatz ohne Parkscheibe, nützt es Ihnen auch nichts, dass der Parkautomat defekt ist. Ohne Parkscheibe dürfen Sie dort dann nicht parken.

Mit dieser Vorgehensweise sollten Sie jeden Parkautomaten bedienen können.

Teilen: