Alle Kategorien
Suche

Die Funktion der Poren - die menschliche Haut leicht erklärt

Die Haut ist das größte Organ des menschlichen Körpers. Welche Funktionen die Haut und auch die dazugehörenden Poren haben, kann schnell erklärt werden.

Hautporen haben viele Funktionen.
Hautporen haben viele Funktionen.

Die Haut ist das größte Organ, welches ein menschlicher Körper besitzt. Auch als Sinnesorgan hat die Haut und deren Poren eine wichtige Funktion. Zur Haut zählen aber auch die inneren Schleimhäute, die Ihren Körper von innen auskleiden.

Aufbau der Haut und deren Poren

  • Die Haut besteht Oberhaut, Lederhaut und Unterhautgewebe.
  • Die Oberhaut ist natürlich die oberste Schicht, die aus Hornhaut besteht. Sie soll z. B. vor zu starker Sonneneinstrahlung schützen.
  • Unterhalb der Oberhaut liegt die Lederhaut, die um einiges dicker ist, als die Oberhaut. Hier finden Sie auch Schweiß-, Talg- und Duftdrüsen, die wichtige Funktionen haben, denn durch Poren in der Haut, kann so Talg und Schweiß abgesondert werden und nach außen gelangen.
  • Das Unterhautgewebe besteht aus Bindegewebe und Fetteinlagerungen. Deren Funktion ist der Temperaturschutz sowie ein Druckpolster, um den Körper vor Verletzungen zu schützen.

Wichtige Funktionen des Hautgewebes

Die Haut dient nicht nur zum allgemeinen Schutz des Körpers vor Wärme, Kälte oder Krankheitserregern, sie hat auch noch viele weitere wichtige Funktionen.

  • Die Haut regelt also nicht nur Ihre Körpertemperatur, sie ist auch noch ein Tastorgan.
  • Viele Hautporen haben die Funktion, Schweiß und Talg auszuscheiden. So gelangen nämlich Schadstoffe über die Talg- und Schweißdrüsen nach außen.
  • Sind allerdings Poren durch bestimmte Faktoren verstopft, bilden sich gerne mal Pickel und Mitesser, die zwar harmlos sind, aber dennoch nervig.
  • Die Haut schützt Ihren Körper vor Austrocknung und sorgt im Inneren des Körpers als Schleimhaut zur Auskleidung der inneren Organe und deren Hohlräume.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.