Was Sie benötigen:
  • Computer (mit JAVA)
  • Internet
  • Drucker
  • Papier oder Etiketten
  • Möglichkeit zur Online-Zahlung (Online-Banking, PayPal, Kreditkarte,…)

Online-Paketschein ausfüllen

  • Den Online-Paketschein finden Sie auf der DHL-Webseite.
  • Dort können Sie durch Anklicken auswählen, um welchen Sendungstyp es sich handelt: Normal als Päckchen oder Paket, mit Express-Option oder als Maxitransport für schwere und sperrige Sendungen.
  • Unter „Produkte“ wählen Sie nun das Zielland aus, außerdem Gewicht und Maße der Sendung, nach denen sich dann auch der Preis richtet.
  • Zusätzlich können Sie kostenpflichtige Serviceleistungen wie einen Zustellungs-Nachweis mit Haftung und Sendungsverfolgung, die Klimaschutz-Option „GoGreen“ oder einen Rollenversand auswählen.
  • In den entsprechenden Adressfeldern des Formulars für den Online-Paketschein geben Sie Ihre eigene Anschrift und die des Empfängers oder alternativ die gewünschte Packstation an, an die das Paket geschickt werden soll.
  • Im nächsten Reiter des Online-Eingabeformulars „Warenkorb/Kasse“ wählen Sie die Zahlungsart aus, dann geben Sie die entsprechenden Zahlungsinformationen an, zum Beispiel die PayPal-Kundendaten oder Ihre Kreditkartendaten. Außerdem müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse in das entsprechende Feld eintragen und die DHL-AGBs durch Anklicken akzeptieren.

DHL-Versandmarken ausdrucken

  • Um den Online-Paketschein auszudrucken, benötigen Sie das Programm JAVA. Auf vielen Computern ist es bereits standardmäßig vorhanden.
  • Sie haben die Möglichkeit, zunächst einen Testdruck zu machen. Diesen sollten Sie nutzen, denn die Versandmarke mit dem bezahlten Porto darauf, können Sie nur einmal ausdrucken.
  • Den ausgedruckten Versandschein kleben Sie nun auf das Paket.
  • Die Sendung mit dem aufgeklebten Online-Paketschein können Sie entweder in einer Postfiliale oder DHL-Packstation abgeben oder sie – gegen Aufpreis – abholen lassen.