Alle Kategorien
Suche

Den Nail-Art-Magnet anwenden - so gelingt das Nageldesign

Seit einiger Zeit erobert der Nail-Art-Magnet den Nagellackmarkt - denn er ermöglicht schnelle und einfache Nageldesigns.

Nageldesign ist immer in.
Nageldesign ist immer in.

Nail Art: Ein Begriff, der hauptsächlich durch Nagelstudios in Mode kam, erobert jetzt auch die heimische Nagellacksammlung. Durch verschiedene Produkte wie zum Beispiel durch den Nail-Art-Magneten lassen sich nun einfach und schnell eigene Designs auf die Nägel zaubern und lassen den Trend noch mal neu aufleben.

So wenden Sie den Nail-Art-Magneten an

  1. Entfernen Sie mit Nagellackentferner Reste von Nagellack, den Sie vorher getragen haben.
  2. Waschen Sie sich danach die Hände, da viele Nagellackentferner den Nägeln Feuchtigkeit entziehen.
  3. Nun können Sie den Nail-Art-Magnet-Nagellack auf den trockenen Nagel auftragen. Seien Sie dabei ruhig großzügig.
  4. Stülpen Sie nun den Magneten auf einen nicht lackierten bzw. bereits getrockneten Finger.
  5. Halten Sie den Magneten etwa 20 Sekunden über den frisch lackierten Nagel. Für einen besseren Effekt lohnt es sich, den Magneten bis zu einer Minute auf den feuchten Lack zu halten.
  6. Achten Sie dabei aber darauf, den Nagel nicht zu berühren, denn ansonsten haben Sie Macken im Lack.
  7. Schon haben Sie die Rillen auf dem Nagel.
  8. Tipp: Wenn Sie den Magneten quer über den Nagel halten, verändert sich auch das Rillenmuster.

Mit welchem Styling kombiniert man die Nägel am besten?

  • Wenn die Nägel etwas auffälliger gestaltet sind, stellt sich recht schnell die Frage, welches Outfit man am besten dazu kombinieren kann.
  • Das hängt auch vor allem von Ihrem sonstigen Styling ab: Sind Sie eher ein auffälliger Typ, können Sie das Muster Ihrer Nägel immer wieder in Ihrem Outfit aufkommen lassen (z. B. eine gestreifte Leggings in den gleichen Farben).
  • Kleiden Sie sich lieber dezent, sollten Sie das jetzt auch tun. Zu auffälligen Nägeln passen schlichte weiße oder beigefarbene Oberteile sehr gut.
Teilen: