Alle Kategorien
Suche

Den Ex-Freund nach Jahren wiedersehen - so reagieren Sie richtig auf einem Klassentreffen

Hatten Sie während der Schulzeit oder darüber hinaus eine Beziehung zu einem Klassenkameraden und zerbrach diese irgendwann, haben Sie vielleicht ein Problem damit, wenn Sie Ihren Ex-Freund bei einem Klassentreffen wiedersehen. Versuchen Sie, neutral damit umzugehen.

Die Erinnerung an die Schulzeit ist nicht immer einfach.
Die Erinnerung an die Schulzeit ist nicht immer einfach.

Ein Klassentreffen wird von vielen ehemaligen Schulklassen in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen organisiert und durchgeführt. Für die meisten ist es eine sehr schöne Erfahrung, die alten Freunde und Gefährten wiederzusehen und zu erfahren, wie es ihnen ergangen ist. Mitunter kann ein Klassentreffen jedoch auch schwierig sein, vor allem dann, wenn Sie mit einem Klassenkameraden eine Beziehung hatten. Abhängig davon, wie lange die Beziehung gedauert hat und wie intensiv sie war, können Sie vielleicht nur schlecht damit umgehen. Trotzdem sollten Sie das Treffen besuchen, um einen schönen Abend zu erleben.

Wenn der Ex-Freund in Ihre Klasse ging

  • Hatten Sie eine Beziehung mit einem Jungen aus Ihrer ehemaligen Klasse, werden Sie Ihren Ex-Freund beim Klassentreffen vermutlich wiedersehen. Von der Intensität Ihrer Beziehung und vor allem von der Art, wie Sie auseinandergegangen sind, hängt es ab, wie Sie sich gegenüberstehen werden. Konnten Sie Ihre Trennung in Freundschaft hinter sich bringen, werden Sie kein Problem damit haben, sich in den Arm zu nehmen und sich über das Wiedersehen zu freuen.
  • Nach einer längeren Beziehung, die über die Schulzeit hinausging und mit einer schwierigen Trennung endete, werden Sie vielleicht mit einem unguten Gefühl zu dem Klassentreffen gehen. Hatten Sie massive Probleme und können Sie sich überhaupt nicht vorstellen, Ihrem Ex-Freund gegenüberzustehen, sollten Sie überlegen, ob sie auf das Klassentreffen doch besser verzichten. Wenn es Ihnen danach nicht gut geht, haben Sie von dem Abend keinen Nutzen. Dies ist auch dann ratsam, wenn die Trennung zum Zeitpunkt des Klassentreffens noch recht frisch ist.
  • Wenn die Beziehung schon länger beendet ist, sollten Sie mit dem Wiedersehen umgehen können. Grüßen Sie höflich, vielleicht können Sie sich auch in den Arm nehmen. Versuchen Sie, mit dem Wiedersehen neutral umzugehen und lassen Sie möglichst keine Emotionen wie Wehmut oder Bedauern aufkommen. Stehen Sie zu Ihrem jetzigen Leben und sehen Sie die Beziehung als Teil Ihrer Vergangenheit.

Vermeiden sie Gespräche über die Vergangenheit

  • Wenn einer von Ihnen die Trennung bereut oder immer noch Gefühle hat, kann es zu Gesprächen über die Vergangenheit kommen. Diese sollten Sie bei einem Klassentreffen jedoch versuchen zu vermeiden. Es ist nicht der richtige Ort und Zeitpunkt für eine Vergangenheitsbewältigung. Sie sind gekommen, um Ihre Klassenkameraden wiederzusehen und zu erfahren, wie es ihnen ergangen ist. 
  • Haben Sie beide das Bedürfnis, noch einmal über Ihre Beziehung zu sprechen und die Trennung aufzuarbeiten, sollten Sie ein Treffen vereinbaren. Dies hat aber nur Sinn, wenn Sie beide das Gespräch wünschen und wenn Sie in Ihrem neuen Leben gefestigt sind. Haben Sie einen neuen Partner oder ist auch Ihr Ex-Freund neu gebunden, sollten Sie überlegen, ob Sie es nicht bei einem höflichen, aber eher oberflächlichen Gespräch belassen. Andernfalls könnte das Wiedersehen mit Ihrem Ex-Freund Ihr Leben unter Umständen verändern oder durcheinanderbringen.

Versuchen Sie auch dann einen höflichen Umgang miteinander, wenn Sie sich im Streit getrennt haben. Sich gar nicht zu begrüßen oder gar schlecht übereinander zu reden, zeugt von wenig Charakter. Außerdem zeigen Sie Schwäche, was Sie sicher vermeiden wollen. Wenn Sie gar nicht miteinander reden können oder wollen, sollten Sie sich wenigstens begrüßen und voneinander verabschieden. Die schöne Zeit Ihrer Beziehung, die Sie sicher hatten, sollte dies wert sein. Außerdem hinterlassen Sie keinen guten Eindruck bei Ihren ehemaligen Klassenkameraden, wenn Sie Ihre persönlichen Differenzen auf einem Klassentreffen austragen.

Teilen: